Urteile2017-Königsdorf: 2 Tote und schwerverletzte Frau-Prozess-Urteile

Hier stehen die Urteile

Moderator: Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

gesuchter Zeuge verhaftet

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 17. Mär 2017, 14:46

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Gewaltverbrechen Königsdorf - Mutmaßlicher Mittäter festgenommen

KÖNIGSDORF, LKR. BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN. Im Fall des schrecklichen Gewaltverbrechens in dem Weiler Höfen, bei dem zwei Menschen getötet und eine Frau lebensgefährlich verletzt wurden, können Staatsanwaltschaft und die Ermittler der Sonderkommission einen wichtigen Fahndungserfolg vermelden. Ein Mann, der von den Behörden zunächst als Zeuge gesucht worden war, wurde inzwischen festgenommen. Zahlreiche Indizien sprechen dafür, dass der 32-Jährige direkt an der Tat beteiligt war.

Parallel zur Fahndung nach dem 43-jährigen Robert Pludowski, der sich derzeit noch auf der Flucht befindet, suchten die Ermittler der Soko Höfen auch nach einem Mann, der in den frühen Morgenstunden des 23. Februar, also wohl kurz nach der Tat, an einer Tank- und Rastanlage an der Autobahn Garmisch-Partenkirchen – München von einer Überwachungskamera aufgezeichnet worden war.

Für die Ermittler der Kripo ergaben sich im Laufe der vergangenen Woche eindeutige Hinweise darauf, dass der Gesuchte als Mittäter direkt an der Tat beteiligt war. Neben der Klärung seiner Identität - es handelt sich um einen 32 Jahre alten polnischen Staatsangehörigen, der im Bereich Bamberg wohnt - wurden beispielsweise in der Wohnung des Mannes und im näheren Umfeld davon von Ermittlern der Soko und Kollegen der Bereitschaftspolizei mehrere tatrelevante Gegenstände gefunden und sichergestellt. Zwar stehen die Ergebnisse der spurentechnischen Untersuchungen noch aus, die Indizien sprechen aber eindeutig für eine direkte Tatbeteiligung des 32-Jährigen.

Polnischen Polizeibehörden gelang - nach enger und intensiver Zusammenarbeit mit den tangierten bayerischen Polizeieinheiten - am gestrigen Donnerstagnachmittag, 16. März 2017, in Rzesow, einer Stadt im Südosten Polens, die Festnahme des mutmaßlichen Mittäters. Er war mit internationalem Haftbefehl in den letzten Tagen gesucht worden. Der 32-Jährige wird im Laufe des heutigen Tages den örtlichen Justizbehörden vorgeführt.

Robert Pludowski (43)
Robert Pludowski (43)


Nach wie vor suchen die Strafverfolgungsbehörden nach Robert Pludowski (43), der weiterhin auf der Flucht ist.


Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Soko „Höfen“ der Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer (0881) 640123 entgegen.

Der Gesuchte ist möglicherweise bewaffnet und gefährlich!


Das Bayerische Landeskriminalamt hat für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens oder Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt*.

Die Soko „Höfen“ der Kriminalpolizei Weilheim ist unter der Telefonnummer (0881) 640123 zu erreichen.


*Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt. Die Auslobung gilt ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Polizeibeamte zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

http://www.polizei.bayern.de/news/press ... tml/257960
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weitere Festnahme: Sohn der Pflegekraft verhaftet

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 23. Mär 2017, 17:09

Gewaltverbrechen Königsdorf - Sohn der Pflegekraft festgenommen

KÖNIGSDORF, Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen. In Zusammenhang mit der vollständigen Aufklärung des Gewaltverbrechens im Weiler Höfen sind Sonderkommission und Staatsanwaltschaft diesem Ziel erneut einen großen Schritt näher gekommen. Am Dienstag, 21.03.17, wurde ein 23-jähriger polnischer Staatsangehöriger in seinem Heimatland festgenommen, der nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen direkt an der Tat beteiligt war. Es handelt sich dabei um den Sohn der Pflegekraft, die sich seit knapp zwei Wochen in Untersuchungshaft befindet.

In den vergangenen Wochen hat sich für die Ermittler der Soko „Höfen“ Mosaikstein für Mosaikstein zusammengefügt. Aufgrund der umfangreichen Vernehmungen im Umfeld der bisher festgestellten Tatverdächtigen sowie der kriminaltechnischen Untersuchungen beim Institut für Rechtsmedizin in München und beim Bayerischen Landeskriminalamt verdichteten sich die Indizien, dass an dem Gewaltverbrechen mindestens drei Personen unmittelbar beteiligt waren. Die Überprüfung mit bislang gewonnenen Erkenntnissen ergab Übereinstimmungen, die einen dringenden Tatverdacht gegen den 23-jährigen Sohn der Pflegekraft, dessen 43-jährigen Onkel und einen 32-jährigen polnischen Staatsangehörigen begründeten.
Zum Vergrößern bitte klicken
Zum Download des Bildes bitte klicken

Nachdem der 32-Jährige bereits am 16. März in der südostpolnischen Stadt Rzeszow festgenommen wurde, waren die polnischen Behörden am 21. März in Stettin abermals erfolgreich und vollzogen dort gegen den 23-Jährigen einen internationalen Haftbefehl. Die Auslieferung der beiden inhaftierten polnischen Männer wurde durch die Staatsanwaltschaft München II beantragt. Weiterhin auf der Flucht ist der 43-jährige Robert Pludowski, der möglicherweise bewaffnet ist. Diesbezüglich sind intensive Fahndungsmaßnahmen in Abstimmung mit dem Bayerischen Landeskriminalamt eingeleitet.

Ungeachtet der bislang erfolgten Festnahmen laufen die Ermittlungen der Soko „Höfen“ unter der Leitung von Kriminaloberrat Markus Deindl weiter. Aus den bereits bekannten und zukünftig gewonnenen Erkenntnissen gilt es gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft München II den komplexen Sachverhalt aufzuklären und dabei insbesondere auf die möglichen Tatbeteiligungen der vier dringend Tatverdächtigen einzugehen.
Pressemeldung

http://www.polizei.bayern.de/news/press ... tml/258299
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

4. Festnahme - Pressekonferenz

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 3. Apr 2017, 11:03

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Pressekonferenz live

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 3. Apr 2017, 14:03

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Nachtrag zur Pressekonferenz

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 3. Apr 2017, 19:34

Gewaltverbrechen Königsdorf - Flüchtiger Tatverdächtiger (43) in Polen festgenommen

Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft München II und des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd vom 03.04.2017

KÖNIGSDORF, Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen. Innerhalb von nur fünf Wochen konnte eines der brutalsten Gewaltverbrechen in der Region so weit aufgeklärt werden, dass sich vier dringend Tatverdächtige in Untersuchungshaft befinden. Polizeipräsident Robert Kopp, Leitender Oberstaatsanwalt Hajo Tacke, Staatsanwalt Dr. Florian Schweyer und Soko-Leiter Markus Deindl präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz in Weilheim die erfolgreiche Arbeit der Soko „Höfen“:

„Dieser bemerkenswerte Ermittlungserfolg ist vor allem dem hohem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschuldet, die bei der Aufklärung des Gewaltverbrechens bislang beteiligt waren. Alle eingebundenen nationalen und internationalen Polizeiverbände sowie kriminaltechnischen Untersuchungsstellen haben an einem Strang gezogen und dabei eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in der Region auf ihre Polizei verlassen können.“

Zum Vergrößern bitte klicken
Vertreter von Staatsanwaltschaft und Polizei
Vertreter von Staatsanwaltschaft und Polizei bei der Pressekonferenz

Schritt für Schritt kommen Staatsanwaltschaft und Ermittler der Soko „Höfen“ ihrem Ziel näher und die Einzelteile des Puzzles fügen sich nahtlos zusammen. Am vergangenen Freitagabend, den 31.03.17, führten die eng aufeinander abgestimmten Fahndungsmaßnahmen der bayerischen und polnischen Polizeibehörden zum Erfolg. Der 43-jährige Bruder der Pflegekraft, gegen den die Öffentlichkeitsfahndung am 01.03.17 eingeleitet wurde, konnte in Polen festgenommen werden. Damit befinden sich jetzt alle vier dringend tatverdächtigen Personen in Untersuchungshaft, die aufgrund der bislang gewonnen Ermittlungserkenntnisse an dem brutalen Gewaltverbrechen in Höfen beteiligt waren.
Zum Vergrößern bitte klicken

Eine 49-jährige polnische Pflegkraft, die bis vergangenen Herbst im Haushalt des überlebenden Opfers arbeitete, deren 23-jähriger Sohn sowie ihr 43-jähriger Bruder und ein 32-jähriger polnischer Staatsangehöriger. Die Auslieferung der drei inhaftierten Männer aus Polen wurde durch die Staatsanwaltschaft München II beantragt.

Festnahme.jpg


Akribische Spurensicherung, professionelle Ermittlungen und eine gut abgestimmte Fahndungsarbeit waren die Grundlage für diesen Ermittlungserfolg. Leitender Oberstaatsanwalt Hajo Tacke und Polizeipräsident Robert Kopp: „Unser Dank gilt der Soko „Höfen“, den Kollegen der Staatsanwaltschaft München II und den Kollegen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie allen beteiligten Polizeidienststellen, insbesondere dem Bayerischen Landeskriminalamt, dem Polizeipräsidium München, dem Bundeskriminalamt sowie den polnischen Behörden für ihre engagierte Unterstützung. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende justizielle Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft in Stettin, die maßgeblich zum schnellen Ermittlungserfolg beigetragen hat.“
Polizeipräsident Robert Kopp
Polizeipräsident Robert Kopp


Polizeipräsident Robert Kopp: „Mit der schnellen Festnahme der Tatverdächtigen in diesem schrecklichen Verbrechen haben Polizei und Staatsanwaltschaft einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, damit sich die Bewohner der Region auch wieder sicher fühlen können. Ich bedanke mich bei der Bevölkerung für das Vertrauen in die Arbeit der Polizei und bei den Vertretern der Medien für die Veröffentlichung unserer Hinweise sowie die sachliche Berichterstattung.“

http://www.polizei.bayern.de/news/press ... tml/258847
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Ermittlungen bald abgeschlossen

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 8. Sep 2017, 21:09

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Die Ermittlungen sind abgeschlossen

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 2. Dez 2017, 19:03

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2017-Königsdorf: 2 Tote und 1 schwerverletzte Frau-4 Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 17. Feb 2018, 20:15

"Ein Wunder, dass Luise überlebt hat" Doppelmord von Höfen: Jetzt spricht der Nachbar
Kimberly Hoppe, 22.12.2017 - 10:10 Uhr

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... 99567.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Anklage erhoben

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 17. Feb 2018, 20:16

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 26. Jun 2018, 15:47

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 7. Jul 2018, 18:45

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 13. Jul 2018, 19:18

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 20. Jul 2018, 18:52

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 27. Jul 2018, 19:55

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 1. Aug 2018, 18:04

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozess

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 13. Sep 2018, 19:28

Aktualisiert: 06.09.18 09:37

Sie wirkt noch immer fassungslos
Doppelmord in Höfen: Ex-Partnerin will charmante Seite des Hauptangeklagten zeigen

https://www.merkur.de/lokales/wolfratsh ... 14956.html


Aktualisiert: 06.09.18 22:09

Hirnschäden wegen der Drogen?
Doppelmord in Höfen: Der Hauptangeklagte provoziert – plötzlich kommt es zu tumultartigen Szenen

https://www.merkur.de/lokales/wolfratsh ... 18343.html


Aktualisiert: 11.09.18 20:33

Schockierendes kommt ans Licht
Doppelmord von Höfen: Hauptangeklagter und Ex-Pflegerin berichten verstörende Details

https://www.merkur.de/lokales/wolfratsh ... 31058.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Urteile“