2001-Suche nach Jan-Garvin Friedrichs

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1445
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2001-Suche nach Jan-Garvin Friedrichs

Ungelesener Beitrag von senia54 »

HEJD2A4DERLE2NGK62FSYUETLI.jpg
Jan Gavin Friedrichs verschwand vor 19 Jahren in Portugal
Alter Vermisstenfall: Kölner Polizei bittet um Hinweise aus der Surferszene
Die Polizei sucht nach dem Besitzer des blauen VW-Bus - er könnte wichtige Informationen zu dem Vermissten haben.
© Polizei Köln
04. August 2020 - 11:18 Uhr

Altes Foto liefert neue Spur
Die Kölner Polizei rollt einen alten Vermisstenfall wieder auf, wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet. Vor 19 Jahren verschwand der damals 25 Jahre alte Jan Gavin Friedrichs aus Köln im Süden von Portugal. Die Ermittler hofften nun auf Zeugenaussagen aus der damaligen Surferszene, berichtet die Zeitung. Denn offenbar gibt es eine neue Spur.

Nichts deutet daraufhin, dass Friedrichs freiwillig verschwand
Der Landschaftsgärtner war im Jahr 2000 nach Portugal ausgewandert und lebte zuletzt in Santa Clara-a-Velha. Auch heute ist unklar, was im Juni 2001 mit Friedrichs passierte. Tauchte der junge Mann freiwillig ab? Dafür gibt es offenbar keine Anzeichen. Darum können die Ermittler nicht ausschließen, dass er Opfer eines Unfalls oder eines Verbrechens wurde.

2006 wurden zwar Knochen gefunden und neun Jahre später ein Schädel, die sterblichen Überreste konnten dem Vermissten aber bisher nicht zugeordnet werden, so die Zeitung. DNA-Abgleiche hätten immer ein negatives Ergebnis geliefert.

Wer war damals in Portugal und kannte Friedrichs?
Nun verfolgen die Ermittler offenbar eine neue Spur in dem Cold Case. Nach Angaben der Zeitung wird nun nach Hinweisen aus der damaligen Surferszene gesucht. Denn ein Foto, dass kürzlich aufgetaucht sei, zeigt den VW-Bus des Vermissten mit einem Surfboard auf dem Dach. Daneben ist ein weiterer Bulli zu sehen, nach dessen Fahrer die Polizei jetzt sucht. Die Ermittler glauben, dass er Hinweise haben könnte, wo Friedrichs abgeblieben ist.

Außerdem sind alle, die den Vermissten kannten und sich zwischen 2000 und 2002 im Süden von Portugal aufgehalten haben, aufgerufen, sich bei der Polizei zu melden. Sie könnten wichtige Informationen haben, die der Polizei helfen, den Fall zu lösen.

https://www.rtl.de/cms/koeln-polizei-ro ... bgXhu_9szs
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5374
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Auch nach 20 Jahren keine Spur

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Die Trauer ist wie ein Fluss-du kannst ihn nicht eindämmen und auch nicht schneller fließen lassen.
Antworten

Zurück zu „Vermisste Erwachsene 2000-2009“