Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte2018-Laichingen: Tötungsdelikt an 30j. Frau-Ehemann festgenommen

hier sollen alle noch nicht vollständig aufgeklärten versuchte und Tötungsdelikte stehen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty



Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4862
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weitere Spurensuche

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 14. Nov 2018, 10:19

POL-UL: (UL) Laichingen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Nach einem Tötungsdelikt Anfang November in Suppingen setzt die Polizei ihre Spurensuche fort.
14.11.2018 – 09:07

Ulm (ots) - Wie unter (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4105378), (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4105840) und (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4106976) bereits mitgeteilt, ist eine 30-Jährige Anfang November Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Polizei suchte mit allen verfügbaren Kräften nach dem Täter. Die Ermittler nahmen einen Verdächtigen fest. Er steht in dringendem Verdacht, seine Ehefrau getötet zu haben. Er wurde dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt. Der erließ Haftbefehl gegen den 40-Jährigen. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Ehemann am Freitagabend mit dem Bus von Laichingen nach Suppingen gefahren sein. Nach einem mehrstündigen Aufenthalt soll er den Teilort wieder verlassen haben. Er soll einen Rollstuhl dabei gehabt haben. Die Ermittlungen der Polizei zu den Hintergründen der Tat laufen weiterhin auf Hochtouren. Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützen die Ulmer Ermittler bei der Spurensuche in der Nähe des Tatortes. Auch einen Polizeihubschrauber setzten sie dazu ein. Unter Beteiligung von Spezialisten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg werten die Kriminalisten die Spuren und Hinweise mehrerer Zeugen aus. Damit wollen die Ermittler den Täter überführen, den genauen Tatablauf rekonstruieren und andere Tatumstände herausfinden.

++++++

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4114982
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte“