1987-Mord an Selma Ă–ztĂĽrk

Moderatoren: Patty, Hercules, senia54

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5514
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1987-Mord an Selma Ă–ztĂĽrk

Ungelesener Beitrag von Patty »

Mysteriöser Mordfall

Warum musste Selma Ă–ztĂĽrk sterben?

Am 13. Juni 1987 wird in einem Waldstück in der Nähe von Aschaffenburg die Leiche einer Frau gefunden. Schnell stellt sich heraus: Es handelt sich um die 25-jährige Selma Öztürk. Die junge Frau war an einem anderen Ort erschossen und dann von mindestens zwei Personen zum späteren Fundort gebracht worden.

Ermittlungen ergeben, dass Selma Öztürk vor ihrem Tod ein sehr bewegtes Leben hatte und in kriminellen Kreisen verkehrte. Vieles spricht dafür, dass ihr dies zum Verhängnis wurde.

Ehemann zu Gefängnisstrafe verurteilt

SĂ–.jpg
Selma Ă–ztĂĽrk wurde erschossen.
Selma Ă–ztĂĽrk wurde erschossen.
Quelle: Bayerisches LKA

1970, im Alter von 8 Jahren, kommt die junge Frau aus der Türkei nach Deutschland. Hier heiratet sie mit 17 Jahren und bringt noch im selben Jahr ihren Sohn zur Welt. Ihr Mann, der ebenfalls aus der Türkei stammt, handelt mit Rauschgift. 1985 wird er zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Danach wird Selma Öztürk aus dem Umfeld ihres Ehemannes finanziell unterstützt. Zusätzlich nimmt sie kleinere Jobs an. Sie beginnt eine Affäre mit einem anderen Mann, der ebenfalls im Drogenhandelt tätig ist. Mit ihrer Situation und ihren Belastungen kommt die junge Frau immer weniger zurecht. Sie wird drogensüchtig. Ihren kleinen Sohn bringt sie zu der Schwiegermutter in die Türkei, damit er in geordneten Familienverhältnissen aufwachsen kann.

Zeugin eines Mordes

In Amsterdam, wo Selma Öztürk sich kurzzeitig aufhält, wird sie Augenzeugin eines Mordes innerhalb der Rauschgift-Bande ihres Freundes. Diese Beobachtung und weitere Ereignisse lassen sie für die Rauschgifthändler immer mehr zu einer Bedrohung werden.

SĂ–2.jpg
SĂ–2.jpg (18.52 KiB) 256 mal betrachtet

Hier in Frankfurt-Rödelheim wurde Selma Öztürk zuletzt lebend gesehen.
Hier in Frankfurt-Rödelheim wurde Selma Öztürk zuletzt lebend gesehen.
Quelle: Bayerisches LKA

Zuletzt lebend gesehen wird die junge Frau am Abend des 10. Juni 1987 in der ehemaligen "Gaststätte zum gemütlichen Eck" in der Arnoldshainer Straße 2 in Frankfurt-Rödelheim. Dort verabredet sie sich telefonisch mit einer bislang unbekannten Person. Gegen 22 Uhr verlässt sie die Gaststätte. Die Polizei geht davon aus, dass sie mit einem Fahrzeug abgeholt wird.

Genaue Tatzeit unbekannt

Der Fundort der Leiche liegt in der Nähe von Hörstein.
Der Fundort der Leiche liegt in der Nähe von Hörstein.

SĂ–3.jpg
Quelle: Google Earth / ZDF

Vermutlich noch in der Nacht vom 10. auf den 11. Juni 1987 wird Selma Öztürk von einem oder mehreren noch unbekannten Tätern erschossen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit stammen sie aus der Rauschgift-Bande. Die genaue Tatzeit und der genaue Tatort sind unbekannt.

Selma Öztürks Leiche wird von mindestens zwei Personen in ein Waldstück bei Hörstein im Landkreis Aschaffenburg gebracht, wo sie am 13. Juni 1987 gefunden wird. Die genaue Fundstelle liegt an einem Waldweg, der von der Mömbriser Straße abzweigt. Diese Straße verbindet die Orte Hörstein und Hohl miteinander. Die Abzweigung des Waldwegs liegt etwa drei Kilometer östlich von Hörstein und führt nach Süden.

Verschwundene Gegenstände

Notizbuch / "Schuldenbuch" des Freundes, schwarz, ca. 5 x 10 cm, eventuell kleiner Taschenkalender, mit eingetragenen Namen und Geldbeträgen
Pistole des Freundes, belgisches Fabrikat, Kaliber 9 mm, schwarzes GriffstĂĽck, weitere Details sind unbekannt.

Fragen nach Zeugen
Die Leiche wurde in einem Wald bei Hörstein gefunden.
Die Leiche wurde in einem Wald bei Hörstein gefunden.
Quelle: Bayerisches LKA

Wer kann Hinweise darauf geben, mit wem sich Selma Öztürk in der Gaststätte verabredet hat und von wem sie draußen abgeholt wurde?
Wer kann Hinweise zur Ermordung von Selma Ă–ztĂĽrk geben, z. B. dem Tatort oder den beteiligten Personen?
Wer kann Hinweise zum Transport der Leiche und zur Ablage im Waldstück bei Hörstein geben?

Belohnung:
Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, ist eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig:
Bayerisches LKA, Telefon 089 / 12 12 0

Datum:
01.03.2023


https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... l-100.html
Wir mĂĽssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Antworten

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Erwachsenen 1980-1989“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast