Ungeklärte Morde an Kinder 1990-19991996-Mord an 15j.Annette Peus

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4646
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1996-Mord an 15j.Annette Peus

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 24. Jan 2015, 11:27

Region Hannover/Neustadt, OT Mardorf: Mordfall "Annette Peus" - Kripo hat Akten nicht zugeschlagen
red. Sieben Jahre sind seit dem Sexualmord an der damals 15-jährigen Schülerin Annette Peus vergangen. Die Leiche des aus Neustadt, OT Mardorf stammenden Mädchens wurde drei Wochen nach ihrem Verschwinden am 27. September 1996 in einem Maisfeld in der Nähe ihres Wohnortes aufgefunden. Ihren Mörder konnte die Kripo trotz intensiver Ermittlungen bis heute nicht ausfindig machen.
„Der Fall ist jedoch nicht zu den Akten gelegt“, berichtet Matthias Sohnemann, Leiter des Fachkommissariats 1


weiter im Link....

http://im-altkreis.de/?rubrik=polizei&artikel=00000815
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4646
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei "Fahndung Deutschland" am 23.6.

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 22. Jun 2016, 23:28

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Hannover Mord an Schülerin aus dem Jahre 1996 in Fahndungssendung
22.06.2016 – 10:03

Hannover (ots) - Fast 20 Jahre nach dem Mord an der damals 15 Jahre alten Annette Peus aus Mardorf (Neustadt am Rübenberge) wird der bis heute ungeklärte Fall morgen in der SAT1 Sendung "Fahndung Deutschland" ausgestrahlt. Die Ermittler erhoffen sich dadurch neue Hinweise.

Rückblick: Die damals 15-jährige Annette Peus wurde am Freitag, 27.09.1996, gegen 17:30 Uhr, an einer Bushaltestelle am Erlenweg in Mardorf letztmalig lebend gesehen. Sie war an diesem Tag auf dem Weg zu einer Jazz-Dance Veranstaltung nach Eilvese. Zeugenaussagen zufolge soll sie an der Haltstelle in einen bislang unbekannten PKW gestiegen sein. Drei Wochen später, am 18.10.1996, wurde ihr Leichnam bei Mäharbeiten in einem Maisfeld in Mardorf, an der Straße Am Pferdeweg (etwa 1200 Meter von der Bushaltestelle entfernt) aufgefunden. Die weiteren Untersuchungen ergaben, dass die Schülerin vergewaltigt und anschließend erdrosselt wurde. Am Leichnam konnten DNA-Spuren sichergestellt werden, die vom Täter stammen dürften. Diese wurden in die bundesweite DNA-Datenbank eingestellt. Die Ermittler der Mordkommission haben in den folgenden Jahren etwa 7 000 Spuren überprüft. Unter anderem führten sie einen der ersten Massenspeicheltests durch. Ein Abgleich von zirka 4 500 Speichelproben ergab keine Übereinstimmung mit den Spuren am Opfer. Ein Tatverdächtiger konnte bis heute nicht ermittelt werden.

Ein Beitrag zu dem ungeklärten Fall wird morgen, 23.06.2016, 19:00 Uhr, in der SAT1 Sendung "Fahndung Deutschland" ausgestrahlt. Die Ermittler erhoffen sich durch die Sendung neue Hinweise. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./hil, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3359326
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1379
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Neue Hinweise erwartet dank Sendung

Ungelesener Beitrag von senia54 » Do 23. Jun 2016, 20:34

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken


Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1990-1999“