2020-Kaiserslautern: Mord an Diana Bodi

Moderatoren: Hercules, senia54, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1437
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2020-Kaiserslautern: Mord an Diana Bodi

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Bild im link!!
https://s.rlp.de/24BeU


Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Tötungsdelikt zum Nachteil einer noch unbekannten Frau - Wer kennt die Tote?
Kaiserslautern (ots)

Im Bereich der Staubörnchenstraße haben Zeugen am späten Montagabend eine leblose Frau gefunden. Die Identität der Toten steht aktuell nicht fest. Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdelikts und hat bei der Kriminaldirektion Kaiserslautern eine Sonderkommission eingerichtet. Die Beamten bitten um Hinweise: Wer kennt die Tote oder hat die Frau in den vergangenen Tagen gesehen? Wer hat im Bereich der Staubörnchenstraße Verdächtiges wahrgenommen?

Eine Zeugin meldete am Montag der Polizei kurz vor 21 Uhr, dass sie eine Leiche im Bereich der Staub√∂rnchenstra√üe gefunden hat. Die Tote lag in einem frei zug√§nglichen Areal. Nach dem vorl√§ufigen Ergebnis der heute durchgef√ľhrten Obduktion, geht die Polizei von einem T√∂tungsdelikt aus. Konkrete Angaben hierzu und zur Auffindesituation macht die Polizei aus ermittlungstaktischen Gr√ľnden aktuell nicht. Noch in der Nacht f√ľhrte die Polizei umfangreiche Ermittlungen und Ma√ünahmen der Spurensicherung durch. Die Frau konnte bislang jedoch noch nicht identifizieren werden. Deshalb wendet sich die Polizei jetzt an die √Ėffentlichkeit:

Wer kennt die Tote? Wer hat die Frau in den vergangenen Tagen gesehen? Sie ist etwa 35 bis 50 Jahre alt, 1,66 Meter gro√ü und 63 Kilogramm schwer. Die Frau hat braune Augen und dunkelbraunes, lockiges, schulterlanges Haar. Am rechten Unterschenkel hat seine eine T√§towierung in der Form von Blumen. Sie war mit einer wei√üen Winterjacke und einer roten Jogginghose der Marke Puma bekleidet. Die Hose hat seitlich an den Beinen jeweils einen wei√üen Streifen. Au√üerdem trug die Tote ein schwarzes Langarmshirt und gef√ľtterte, schwarze Damenstiefel.

Ein Foto der Toten, der Tätowierung und der Kleidung finden Sie auf der Fahndungsseite der Polizei Rheinland-Pfalz unter https://s.rlp.de/24BeU.

Zeugen, die Hinweise geben können oder im Bereich der Staubörnchenstraße Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Kriminalpolizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Die Ermittlungen der Sonderkommission dauern an. Uns ist bekannt, dass ein öffentliches Interesse an dem Sachverhalt besteht. Sobald es die Ermittlungen zulassen, werden die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz in einer weiteren Pressemitteilung informieren. |erf

R√ľckfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4791894
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Br√ľcken
Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1437
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Re: 2020-Kaiserslautern: Wer kennt diese getötete Frau

Ungelesener Beitrag von senia54 »

131891479_3465872510157955_5566480479679292332_o.jpg
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Br√ľcken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Weiterhin ungeklärt

Ungelesener Beitrag von Patty »

Nach Leichenfund in Kaiserslautern weiterhin unklar, wer die Tote ist


Fundort.jpg


Die Polizei Kaiserslautern hat am Donnerstag erneut den Ort untersucht, an dem am Montagabend eine Frauenleiche gefunden wurde - dabei kamen auch Sp√ľrhunde zum Einsatz. Rund 100 Hinweise sind eingegangen, dennoch ist unklar, wer die Tote ist. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau umgebracht wurde.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1437
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Tatverdächtiger ist wieder frei!

Ungelesener Beitrag von senia54 »

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Br√ľcken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Die Tote wurde identifiziert

Ungelesener Beitrag von Patty »

08.02.2021 ‚Äď 14:37

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Tötungsdelikt: Unbekannte Frau identifiziert
Kaiserslautern (ots)

Die unbekannte Tote, die am 14. Dezember 2020 in der Staubörnchenstraße gefunden wurde (wir berichteten: https://s.rlp.de/Q-ThE), ist identifiziert. Es handelt sich um Diana Bodi aus Ozd (Ungarn).

Den aktuellen Ermittlungen zufolge ist die ungarische Staatsangeh√∂rige zuletzt am 4. Dezember 2020 nach Deutschland eingereist, um als Pflegekraft eine Arbeitsstelle in M√ľnchen anzunehmen. Frau Bodi sagte das Angebot aus gesundheitlichen Gr√ľnden kurzfristig ab. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die 48-J√§hrige eine andere T√§tigkeit annahm, beispielsweise als Arbeiterin in einem Unternehmen, oder ihre Dienste privat anbot.

Am Montag, 14. Dezember 2020, wurde Frau Bodi tot im Bereich der Kaiserslauterer Staubörnchenstraße auf einem frei zugänglichen Areal gefunden. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein. Die Beamten ermitteln wegen eines Tötungsdelikts. Kurz vor Weihnachten nahm die Polizei einen Verdächtigen fest (wir berichteten: https://s.rlp.de/kc0R4). Dieser Tatverdacht hat sich nicht bestätigt.

W√§hrend der Ermittlungen wurde bekannt, dass Diana Bodi bereits im August des vergangenen Jahres in Saarbr√ľcken gewesen ist. Au√üerdem k√∂nnte sie sich auch im Gro√üraum Stuttgart aufgehalten haben. Die Beamten erhoffen sich daher nicht nur Hinweise aus der Pfalz, sondern auch aus dem Saarland und aus Baden-W√ľrttemberg.

Die Ermittler fragen: Kennen Sie Frau Bodi? Haben Sie Diana Bodi zwischen dem 4. und 14. Dezember 2020 in Kaiserslautern gesehen? Haben Sie Frau Bodi in Saarbr√ľcken oder im Raum Stuttgart gesehen? War Frau Bodi f√ľr Sie t√§tig? Wissen Sie, wo Diana Bodi gearbeitet hat? War sie in einem Haushalt besch√§ftigt? Haben Sie Frau Bodi ein Zimmer vermietet oder Unterkunft gew√§hrt?

Ein Bild von Diana Bodi finden Sie auf unserer Fahndungsseite unter https://s.rlp.de/Im6Cv

Die Polizei bittet au√üerdem um Hinweise auf eine oder mehrere Personen, die im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember 2020, jeweils in den sp√§ten Abendstunden bis circa 23 Uhr, einen gr√∂√üeren l√§nglichen Gegenstand, in Richtung Staub√∂rnchenstra√üe transportiert haben k√∂nnten. M√∂glicherweise war der Gegenstand auch eingewickelt oder verpackt. Denkbar w√§re sowohl ein Transport √ľber der Schulter oder zu zweit. M√∂glicherweise kommt auch eine Bef√∂rderung unter Zuhilfenahme eines Transportmittels, beispielsweise einer Sackkarre, einer Schubkarre, eines Bollerwagens oder Einkaufwagens, in Betracht. Dabei kommt ein Umkreis von bis zu etwa 800 Metern um die Staub√∂rnchenstra√üe infrage.

Zeugen, die Hinweise geben können oder Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Unter der Telefonnummer 0152 11970863 ist auch ein anonymes Hinweistelefon eingerichtet. |erf

R√ľckfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipr√§sidium Westpfalz, √ľbermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4833189
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Foto von Diana Bodi (Opfer)

Ungelesener Beitrag von Patty »

Weitere Bilder k√∂nnt ihr √ľber den Link aufrufen.

Tötungsdelikt zum Nachteil von Diana Bodi

Foto von Diana Bodi.
Foto von Diana Bodi.; © Polizei RP

DB.jpg

Sachverhaltsbeschreibung:

Die unbekannte Tote, die am 14. Dezember 2020 in der Staubörnchenstraße gefunden wurde (wir berichteten: https://s.rlp.de/Q-ThE), ist identifiziert. Es handelt sich um Diana Bodi aus Ozd (Ungarn).

Den aktuellen Ermittlungen zufolge ist die ungarische Staatsangeh√∂rige zuletzt am 4. Dezember 2020 nach Deutschland eingereist, um als Pflegekraft eine Arbeitsstelle in M√ľnchen anzunehmen. Frau Bodi sagte das Angebot aus gesundheitlichen Gr√ľnden kurzfristig ab. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die 48-J√§hrige eine andere T√§tigkeit annahm, beispielsweise als Arbeiterin in einem Unternehmen, oder ihre Dienste privat anbot.

Am Montag, 14. Dezember 2020, wurde Frau Bodi tot im Bereich der Kaiserslauterer Staubörnchenstraße auf einem frei zugänglichen Areal gefunden. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein. Die Beamten ermitteln wegen eines Tötungsdelikts. Kurz vor Weihnachten nahm die Polizei einen Verdächtigen fest (wir berichteten: https://s.rlp.de/kc0R4). Dieser Tatverdacht hat sich nicht bestätigt.

W√§hrend der Ermittlungen wurde bekannt, dass Diana Bodi bereits im August des vergangenen Jahres in Saarbr√ľcken gewesen ist. Au√üerdem k√∂nnte sie sich auch im Gro√üraum Stuttgart aufgehalten haben. Die Beamten erhoffen sich daher nicht nur Hinweise aus der Pfalz, sondern auch aus dem Saarland und aus Baden-W√ľrttemberg.

Personenbeschreibung / Besondere Hinweise:

Diana Bodi wurde 48 Jahre alt. Sie war 1,66 Meter gro√ü und 63 Kilogramm schwer. Sie hatte braune Augen und dunkelbraunes, lockiges, schulterlanges Haar. Am rechten Unterschenkel hatte sie eine T√§towierung in der Form von Blumen. Frau Bodi war zuletzt mit einer wei√üen Winterjacke und einer roten Jogginghose der Marke Puma bekleidet. Die Hose hat seitlich an den Beinen jeweils einen wei√üen Streifen. Au√üerdem trug sie ein schwarzes Langarmshirt und gef√ľtterte, schwarze Damenstiefel.

Beschreibung / Besondere Merkmale:

Diana Bodi hatte am rechten Unterschenkel eine Tätowierung in der Form von Blumen.


Gesuchte Hinweise:

Die Ermittler fragen: Kennen Sie Frau Bodi? Haben Sie Diana Bodi zwischen dem 4. und 14. Dezember 2020 in Kaiserslautern gesehen? Haben Sie Frau Bodi in Saarbr√ľcken oder im Raum Stuttgart gesehen? War Frau Bodi f√ľr Sie t√§tig? Wissen Sie, wo Diana Bodi gearbeitet hat? War sie in einem Haushalt besch√§ftigt? Haben Sie Frau Bodi ein Zimmer vermietet oder Unterkunft gew√§hrt?

Die Polizei bittet außerdem um Hinweise auf eine oder mehrere Personen, die im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember 2020, jeweils in den späten Abendstunden bis circa 23 Uhr, einen größeren länglichen Gegenstand, in Richtung Staubörnchenstraße transportiert haben könnten.

M√∂glicherweise war der Gegenstand auch eingewickelt oder verpackt. Denkbar w√§re sowohl ein Transport √ľber der Schulter oder zu zweit. M√∂glicherweise kommt auch eine Bef√∂rderung unter Zuhilfenahme eines Transportmittels, beispielsweise einer Sackkarre, einer Schubkarre, eines Bollerwagens oder Einkaufwagens, in Betracht. Dabei kommt ein Umkreis von bis zu etwa 800 Metern um die Staub√∂rnchenstra√üe infrage.

Zeugen, die Hinweise geben können oder Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Unter der Telefonnummer 0152 11970863 ist auch ein anonymes Hinweistelefon eingerichtet.

Medienanfragen richten Sie bitte an die Pressestelle des Polizeipräsidiums Westpfalz, Telefonnummer 0631 369 1080.

Sachbearbeitende Dienststelle:
Kriminalpolizei Kaiserslautern

Delikt / Grund:
Tötungsdelikt

Tatort:
Kaiserslautern

Tatzeit:
14.12.2020

https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/ ... iana-bodi/
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Neue Hinweise

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Belohnung ausgelobt

Ungelesener Beitrag von Patty »

10.000 Euro Belohnung f√ľr Hinweise im Fall der ermordeten Frau in Kaiserslautern


https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... y-100.html
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Flyer-erneuter Aufruf

Ungelesener Beitrag von Patty »

10.03.2021 ‚Äď 13:29

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Bitte beachten Sie die Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westpfalz!
POL-RT: Bitte beachten Sie die Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westpfalz!
Bild-Infos Download

DB.jpg

Ein Dokument

2021-03-10PMEGPPWestpflalz.pdf
PDF - 493 kB
Reutlingen (ots)

Das Polizeipr√§sidium Westpfalz bittet mit der angeschlossenen Pressemitteilung um Unterst√ľtzung bei der Aufkl√§rung des gewaltsamen Todes der ungarischen Staatsangeh√∂rigen Diana Bodi. Das Opfer hatte auch Bezug in den Gro√üraum Stuttgart.

R√ľckfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4860334
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1437
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Kripo verfolgt heisse Spur, Zeugen gesucht!

Ungelesener Beitrag von senia54 »

pol-ppwp-ermittler-sto-en-auf-hei-e-spur-im-fall-diana-bodi.jpg
pol-ppwp-ermittler-sto-en-auf-hei-e-spur-im-fall-diana-bodi.jpg (72.9 KiB) 3753 mal betrachtet
mitEinkaufswagen.00__14.Standbild001.jpg
mitEinkaufswagen.00__14.Standbild001.jpg (17.57 KiB) 3753 mal betrachtet
mehr im link..

Kaiserslautern (ots)


10.000 Euro Belohnung f√ľr Ihre Mithilfe an der Ermittlung oder
Ergreifung des Täters!*

Die Ermittlungsbehörden gehen mittlerweile davon aus, dass Diana Bodi
vorsätzlich getötet wurde. Ihre Leiche war am 14. Dezember 2020 in
der Staubörnchenstraße in Kaiserslautern aufgefunden worden. (wir
berichteten: https://s.rlp.de/iF-a5). Mit einem Video sucht jetzt die
Polizei nach einem Verdächtigen. Der Mann könnte am 12. Dezember 2020
zwei Passanten, die mit einem Hund unterwegs waren, in der
Rosenstraße aufgefallen sein.

Leiche möglicherweise mit Einkaufswagen transportiert
Wer erkennt den Mann?

Nach dem Auffinden der Toten nahm eine Sonderkommission bei der
Kriminaldirektion Kaiserslautern die Ermittlungen auf. Die Beamten
sicherten Spuren, unter anderem die Aufzeichnung einer
Überwachungskamera des Parkhauses in der Rosenstraße. Das Parkhaus
Central befindet sich in der Nähe zum Fundort der Leiche.
Bei der immer noch andauernden Auswertung des umfangreichen
Videomaterials sind die Ermittler auf eine männliche Person
aufmerksam geworden. Der Mann läuft mehrfach vor dem Parkhaus in der
Rosenstraße auf und ab und zieht schließlich einen Einkaufswagen
hinter sich her. Auf der unteren Ablage des Wagens transportiert er
einen größeren, weißen Gegenstand. Bei diesem Gegenstand könnte es
sich um die verpackte Leiche von Diana Bodi handeln.
Durch die Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der
Gegenstand in der N√§he des Parkhauses aufgeladen wurde. F√ľr die
Ermittler steht deshalb fest, dass sich die Person an der √Ėrtlichkeit
auskennt, regelmäßig dort aufhält oder ihren Wohnsitz im Nahbereich
hat. Bei dem Mann auf dem Video muss es sich nicht um den Täter
handeln.

Staatsanwaltschaft und Mordkommission bitten um Mithilfe
Wer kann Hinweise geben?

- Ist Ihnen die Person, die in dem Video zu sehen ist, bekannt oder
können Sie Angaben zu dieser Person machen? (Das Video können Sie
sich auf der Internetseite der Polizei Rheinland-Pfalz unter
https://s.rlp.de/D4tiP oder auf dem YouTube-Kanal der Polizei unter
anschauen.)
- Haben Sie, am 12. Dezember 2020, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, im
Bereich Staubörnchenstraße, Richard-Wagner-Straße, Humboldtstraße,
Rosenstraße, Alleestraße, Eisenbahnstraße und dem Einkaufszentrum "K
in Lautern" eine Person mit einem Einkaufswagen gesehen?
- Haben Sie in diesem Bereich Geräusche wahrgenommen, wie sie beim
Ziehen eines Einkaufswagens √ľber die Stra√üe oder den Gehweg
entstehen?
- Sind Ihnen andere Geräusche aufgefallen?
- Ist Ihnen in diesem Zeitraum oder davor, eine männliche Person
aufgefallen, die einen größeren, weißen Gegenstand ohne Einkaufswagen
transportierte?
- Haben Sie, am 12. Dezember 2020, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, im
Bereich Staubörnchenstraße, Richard-Wagner-Straße, Humboldtstraße,
Rosenstraße, Alleestraße, Eisenbahnstraße und dem Einkaufszentrum "K
in Lautern" einen leerstehenden Einkaufswagen gesehen?
- Ist Ihnen die Person in dem Video, im Bereich des Hauptbahnhofs
oder im Bereich der Innenstadt, insbesondere der Staubörnchenstraße,
aufgefallen?
- Verf√ľgen Sie √ľber sonstige Informationen, die der Polizei
weiterhelfen können?

Zeugen könnten Verdächtigen mit Einkaufswagen gesehen haben
Wer sind die Passanten mit dem Hund?

Weiterhin werden eine Frau und ein Mann gesucht, die am Abend des 12.
Dezember 2020, mit einem Hund in der Rosenstraße spazieren waren.
Aufgrund der zeitlichen Nähe ist es sehr gut möglich, dass sie dem
Unbekannten begegnet sind. Die Frau trug eine silbergraue Winterjacke
mit Kapuze und eine rote M√ľtze. Der Mann war mit einer schwarzen
Winterjacke und einer schwarzen M√ľtze bekleidet. Bei dem Hund handelt
es sich vermutlich um einen Golden Retriever oder hellen Labrador.
Sollten Sie sich aufgrund der Beschreibungen wiedererkennen oder
Hinweise zu der Frau und dem Mann mit dem Hund geben können, melden
Sie sich bitte dringend bei der Polizei!

10.000 Euro Belohnung!

F√ľr Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des T√§ters f√ľhren
hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern eine Belohnung von bis zu
10.000 Euro ausgesetzt.* Zeugen, die Hinweise geben können werden
gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei
Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Unter der Telefonnummer 0152
11970863 ist auch ein anonymes Hinweistelefon eingerichtet. |erf

*√úber die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter
Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Die Belohnung ist
ausschlie√ülich f√ľr Privatpersonen und nicht f√ľr Bedienstete bestimmt,
zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört.
R√ľckfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... W8jsdPb_r8
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Br√ľcken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Ermittlungen-einige Spuren f√ľhren ins Ausland

Ungelesener Beitrag von Patty »

13.12.2021 ‚Äď 08:00

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Totschlag an Diana Bodi: Ermittlungen dauern an - einige Spuren f√ľhren ins Ausland
POL-PPWP: Totschlag an Diana Bodi: Ermittlungen dauern an - einige Spuren f√ľhren ins Ausland

DB.jpg
DB.jpg (22.15 KiB) 2029 mal betrachtet

Bild-Infos Download Ein weiterer Medieninhalt
Kaiserslautern (ots)

Vor einem Jahr, am 14. Dezember 2020, fanden Passanten in der Staub√∂rnchenstra√üe eine zun√§chst unbekannte Frauenleiche (wir berichteten: https://s.rlp.de/Zi5rt). Wie die Ermittlungen sp√§ter ergaben, handelte es sich um die ungarische Staatsb√ľrgerin Diana Bodi. Bis heute sind die Umst√§nde ihres Todes ungekl√§rt und die Ermittlungen dauern an. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem T√∂tungsdelikt aus. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat f√ľr Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des T√§ters f√ľhren, eine Belohnung von bis zu 10.000 Euro ausgesetzt.*

Nach den bisher durchgef√ľhrten Ermittlungen reiste Diana Bodi im November 2020 nach Deutschland ein. Sie war zun√§chst als Pflegekraft in M√ľnchen, sp√§ter in der N√§he von Stuttgart t√§tig. Am 7. Dezember 2020 zeichnete eine √úberwachungskamera die damals 48-J√§hrige an einem Geldautomaten der Kreissparkasse B√∂blingen in Aidlingen bei Stuttgart auf. Vier Tage sp√§ter sollte Diana Bodi eine Stelle als Pflegekraft in Trier-Saarburg antreten. Vermutlich fuhr sie dazu am 11. Dezember 2020 mit dem ICE von Stuttgart nach Mannheim und dann mit der Regionalbahn √ľber Ludwigshafen am Rhein, Neustadt an der Weinstra√üe bis nach Kaiserslautern. Weil der Zug Versp√§tung hatte, traf er um 18:04 Uhr nicht wie geplant in Trier-Saarburg, sondern in Kaiserslautern ein. Die Polizei geht davon aus, dass Diana Bodi am Hauptbahnhof in Kaiserslautern ausstieg. M√∂glicherweise hatte sie Gep√§ck dabei. Ein Geldautomat im Kaiserslauterer Hauptbahnhof registrierte am 12. Dezember 2020, gegen 6 Uhr, einen Abhebeversuch vom Konto der 48-J√§hrigen. Unklar ist, ob Diana Bodi selbst am Geldautomat stand. Dann verliert sich ihr Spur.

Am späten Montagabend des 14. Dezember 2020 finden Zeugen die verpackte Leiche einer Frau auf einem Verbindungsweg zwischen der Fackelwoog- und der Staubörnchenstraße, ihre Identität steht zunächst nicht fest. Erst im Februar ist klar: Bei der Toten handelt es sich um Diana Bodi.

Im Juli ver√∂ffentlichte die Polizei ein Video (siehe: https://s.rlp.de/Qk2P4). Die Ermittler der Sonderkommission sind auf eine hei√üe Spur gesto√üen. Die Aufzeichnung der √úberwachungskamera eines Parkhauses zeigt einen Unbekannten, der sp√§tabends, am 12. Dezember 2020, einen Einkaufswagen durch die Rosenstra√üe zieht. Auf der unteren Ablage des Wagens transportierte er einen gr√∂√üeren, wei√üen Gegenstand. Bei diesem Gegenstand k√∂nnte es sich um die verpackte Leiche von Diana Bodi handeln. Bei der Polizei gingen nach der Ver√∂ffentlichung des Videos erneut Hinweise ein, einige sind vielversprechend und f√ľhren ins Ausland. Die Ermittlungen hierzu sind umfangreich und dauern an.

Die Polizei wendet sich heute erneut an die Bevölkerung: Können Sie Hinweise zum Tod von Diana Bodi geben? Ist Ihnen die 48-Jährige im Dezember des vergangenen Jahres aufgefallen? Erkennen Sie den Unbekannten in dem Video wieder oder können Sie Angaben zu der Person machen?

Weitere Informationen, Personenbeschreibungen, Fotos und ein Fahndungsplakat zum Totschlag an Diana Bodi finden Sie auf unserer Internetseite unter https://s.rlp.de/D4tiP im Internet.

F√ľr Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des T√§ters f√ľhren hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern eine Belohnung von bis zu 10.000 Euro ausgesetzt.* Zeugen, die Hinweise geben k√∂nnen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

*√úber die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Die Belohnung ist ausschlie√ülich f√ľr Privatpersonen und nicht f√ľr Bedienstete bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten geh√∂rt.

R√ľckfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipr√§sidium Westpfalz, √ľbermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/5097391
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Bei Aktenzeichen xy am 11.05.2022

Ungelesener Beitrag von Patty »

Fall der getöteten Frau in Kaiserslautern bei "Aktenzeichen XY"

STAND
6.5.2022, 12:40 UHR

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... t-100.html
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Video Aktenzeichen vom 11.05.2022

Ungelesener Beitrag von Patty »

1. Fall

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... -ungeloest


verf√ľgbar bis 18.05.2022
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5367
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Kontaktdaten:
Germany

Irrfahrt in den Tod

Ungelesener Beitrag von Patty »

Irrfahrt in den Tod

48-jährige Frau aus Ungarn brutal ermordet

Eine Frau aus Ungarn nimmt in Deutschland einen Job an. Nur zwei Wochen sp√§ter ist sie tot ‚Äď sie wurde ermordet. Ein unfassbar tragischer Fall, der die Kripo vor zahlreiche R√§tsel stellt.

Aktenzeichen XY Sendungsteaser
Mehr von Aktenzeichen XY ... ungelöst
XY-Szenenfoto: Diana Bodi war nach Deutschland gekommen, um als Altenpflegerin zu arbeiten.
XY-Szenenfoto: Diana Bodi war nach Deutschland gekommen, um als Altenpflegerin zu arbeiten.
Quelle: ZDF

Kaiserslautern, Montag, 14. Dezember 2020. In der Innenstadt wird die Leiche einer unbekannten Frau gefunden. Sie ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Frau hat keine Papiere bei sich. Es dauert fast einen Monat, bis feststeht: Die Tote ist Diana Bodi, 48 Jahre alt, aus Ungarn.

Fahrt nach Saarburg
Sprungmarkennavigation im Beitrag
Fahrt nach Saarburg
Zeigt Video den Täter?

Personen- beschreibungen
Fragen nach Zeugen

Bis heute versucht die Kripo Kaiserslautern, den Mord an Diana Bodi aufzuklären.
Bis heute versucht die Kripo Kaiserslautern, den Mord an Diana Bodi aufzuklären.
Quelle: Kripo Kaiserslautern

Diana Bodi ist am 28. November 2020 nach Deutschland gekommen, um als private Altenpflegerin zu arbeiten. Ihre erste Stelle in der N√§he von Stuttgart muss sie jedoch nach knapp einer Woche wieder aufgeben, da entdeckt wird, dass sie offenbar getrunken hat. Kurz darauf wird ihr eine zweite Stelle vermittelt. Am Freitag, 11. Dezember 2020, soll sie mit dem Zug von Stuttgart √ľber Mannheim bis nach Saarburg bei Trier reisen.

Der Zug ab Mannheim hat erhebliche Versp√§tung. Vermutlich steigt Diana Bodi versehentlich zu fr√ľh aus und landet so in Kaiserslautern. Der Akku ihres Handys ist leer, sie hat auch kein Geld. Hilflos in der fremden Stadt, sucht sie vermutlich nach einer √úbernachtungsm√∂glichkeit und ger√§t dabei an den Falschen. Drei Tage sp√§ter wird sie ermordet aufgefunden.

Zeigt Video den Täter?
Sprungmarkennavigation im Beitrag
Fahrt nach Saarburg
Zeigt Video den Täter?
Personen- beschreibungen
Fragen nach Zeugen

In dieser Gasse wurde die Tote gefunden.
In dieser Gasse wurde die Tote gefunden.
Quelle: Kripo Kaiserslautern

Tatort und Tatmotiv sind v√∂llig unklar. Wichtigster Ansatzpunkt ist das √úberwachungsvideo aus einem Parkhaus: Es zeigt eine unbekannte Person, die einen Tag nach Diana Bodis Ankunft die verh√ľllte Leiche in einem Einkaufswagen zum sp√§teren Fundort bringt.

Zudem hat am Samstag, 12. Dezember 2020, gegen 6 Uhr eine unbekannte Person versucht, am Geldautomaten in der Bahnhofshalle Geld von Diana Bodis Konto abzuheben. Der Geldautomat neben dem Gesch√§ft ‚ÄěYorma's‚Äú hat keine eingebaute Kamera.

Verschwundene Gegenstände
Reisegepäck von Diana Bodi: großer, dunkler Stoff-Koffer (Trolley), dazu dunkle Umhängetasche. Einkaufstasche mit mehreren Paar Schuhen.
Handy und Geldbörse von Diana Bodi mit ihren persönlichen Papieren.

Personenbeschreibungen
Sprungmarkennavigation im Beitrag
Fahrt nach Saarburg
Zeigt Video den Täter?
Personen- beschreibungen
Fragen nach Zeugen

Originalaufnahme: Die Person, die Diana Bodis Leiche mit einem Einkaufswagen zum Fundort brachte.
Originalaufnahme: Die Person, die Diana Bodis Leiche mit einem Einkaufswagen zum Fundort brachte.
Quelle: Kripo Kaiserslautern

Die tatverdächtige Person im Video wird von der Polizei wie folgt beschrieben: vermutlich männlich, schlank, ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, kurze Jacke mit Kapuze, dunkle Hose mit Aufhellungen der Hosenbeine vorne, dunkle Schuhe mit hellen Sohlen und reflektierenden Applikationen im Fersenbereich. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Person rund um das Parkhaus und den Ablageort der Leiche gut auskennt, sich regelmäßig dort aufhält oder vielleicht sogar ganz in der Nähe wohnt.

Beschreibung von Diana Bodi: 48 Jahre alt, ca. 1,66 Meter gro√ü und ca. 63 kg schwer. Spitzname ‚ÄěDia‚Äú. Sie trug eine wei√üe Winterjacke mit Kapuze, darunter ein schwarzes Langarmshirt, eine rote Jogging-Hose mit seitlichen wei√üen Streifen und schwarze Stiefel. In Kaiserslautern k√∂nnte Diana Bodi aufgefallen sein, weil sie - mangels Geld - zum Beispiel nach Essen, Alkohol, Zigaretten oder nach einer Unterkunft gefragt haben k√∂nnte.

Fragen nach Zeugen:
Sprungmarkennavigation im Beitrag
Fahrt nach Saarburg
Zeigt Video den Täter?
Personen- beschreibungen
Fragen nach Zeugen

Lage des Fundorts und des Parkhauses
Lage des Fundorts und des Parkhauses
Quelle: Google Earth / ZDF

Der Transport der Leiche ist auf einem √úberwachungsvideo eines Parkhauses in der Rosenstra√üe in Kaiserslautern festgehalten. Die Ablage der Leiche in der nahegelegenen Staub√∂rnchenstra√üe d√ľrfte demnach am Samstag, 12. Dezember 2020, gegen 23 Uhr erfolgt sein. Wer kann Angaben zu der Person auf dem Video machen? Wer hat die Person vor oder beim Transport der Leiche oder bei der Ablage der Leiche gesehen und kann Angaben dazu machen?

Gesucht werden außerdem Zeugen, die Diana Bodi auf ihrer Reise von Stuttgart nach Kaiserslautern oder in den Stunden danach noch lebend in Kaiserslautern gesehen haben - alleine oder in Begleitung. Zeitraum: Freitag, 11. Dezember 2020, nachmittags, bis Samstag, 12. Dezember 2020, abends.

Belohnung:
F√ľr Hinweise, die zur Aufkl√§rung der Tat f√ľhren, ist eine Belohnung in H√∂he von 10.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig:
Kripo Kaiserslautern, Telefon: 0631 / 369 25 01
Ab 12. Mai: 0631 / 369 0
Telefon f√ľr anonyme Hinweise: 0152 / 10 18 42 18

Datum:
11.05.2022

https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenze ... d-100.html
Wir m√ľssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
I stand with Ukraine
Antworten

Zur√ľck zu ‚Äěungekl√§rte Morde an Erwachsenen 2020-2029‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast