Warnungen der Polizei2018-Wiesbaden: Schockanruf bei 73j. Seniorin

hier bitte alles rein was an Warnungen der Polizei in der Presse veröffentlicht wird.

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4712
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2018-Wiesbaden: Schockanruf bei 73j. Seniorin

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 23. Mär 2018, 17:06

3. Falscher Polizeibeamter schockt Seniorin, Wiesbaden, Eberleinstraße, 22.03.2018, 16:30 Uhr

(He)Mit einem sogenannten Schockanruf versuchten gewissenlose Betrüger gestern bei einer 73-jährigen Wiesbadenerin mehrere 10.000 Euro Bargeld zu ergaunern. Glücklicherweise reagierte die Dame richtig, rief ein Familienmitglied an und so flog der Betrugsversuch auf.

Gegen 16:30 Uhr meldete sich der falsche Polizeibeamte und berichtete, dass die Tochter der Angerufenen bei einem Unfall verletzt worden sei und darüber hinaus ihre Versicherung für den entstandenen Schaden nicht aufkommen wolle. Aus diesem Grund müsse sie jetzt eine Kaution von 48.000 Euro zahlen. Um der Geschichte Nachdruck zu verleihen, war im Hintergrund des Telefonats deutlich eine weinende Frau zu hören.

Die Straftäter erreichten zunächst ihr Ziel und unter dem Einfluss dieser aufwühlenden Nachrichten kontaktierte die 73-Jährige zunächst die Bank. Hier wurde jedoch erklärt, dass ein solch hoher Bargeldbetrag kurzfristig nicht verfügbar sei. Weiterhin versuchte die Seniorin auch persönlich ihre Tochter zu erreichen. Dies gelang und so war die Schmierenkomödie beendet.

Lassen Sie sich am Telefon im wahrsten Sinne des Wortes keine Geschichten erzählen! Keine Behörde, keine Polizei, keine Staatsanwaltschaft, kein Krankenhaus, kein Notar, kein Anwalt; niemand verlangt am Telefon Geld von Ihnen! Beenden Sie solche Gespräche sofort und rufen Sie den Notruf an.


https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3899545
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Warnungen der Polizei“