lebende,getötete oder tot aufgefundene Findelkinder in Deutschland2012-Rheinbach-Peppenhoven: neugeborener Junge tot aufgefunden-Baby Adam beigesetzt

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2012-Rheinbach-Peppenhoven: neugeborener Junge tot aufgefunden-Baby Adam beigesetzt

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 12. Mai 2018, 22:09

Babyleiche Polizei fahndet mit Plakaten

17.07.12, 20:28 Uhr

email facebook twitter Messenger

Neue Hinweise erhoffen sich die Ermittler durch Plakate.

Neue Hinweise erhoffen sich die Ermittler durch Plakate.
Foto:

Lothar Homey

Rheinbach -

Zwei Tage nach dem Fund eines toten neugeborenen Jungen auf der Raststätte Peppenhoven an der Autobahn 61 gibt es von der Mutter weiterhin keine Spur. Bei der Bonner Mordkommission sind nach Mitteilung der Polizei erst wenige Anrufe eingegangen. Neue Hinweise erhoffen sich die Ermittler durch Plakate, die seit gestern an Raststätten entlang der Autobahnen in Nordrhein-Westfalen ausgehängt werden.

– Quelle: https://www.rundschau-online.de/5222700 ©2018




Warum musste Adam sterben? Diese Frage bleibe derzeit unbeantwortet, „doch wir gehen nicht zur Tagesordnung über. Dadurch, dass wir hier sind, zeigen wir, dass es uns nicht egal ist, dass ein Menschenleben einfach so ausgelöscht wurde.“ Damit, dass Adam beerdigt und nicht anonym beigesetzt werde, gebe man ihm einen Teil seiner Würde zurück. „So zeigen wir, dass die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft noch vorhanden ist.“

https://www.rundschau-online.de/region/ ... am-5232952
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „lebende,getötete oder tot aufgefundene Findelkinder in Deutschland“