2019-Mord an Richard H.-Festnahmen

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: Hercules, Patty, senia54

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5169
http://phpbb3styles.net
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

2019-Mord an Richard H.-Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

04.02.2020 – 12:21

Polizei Duisburg

POL-DU: Beeck: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei: Raubmord Richard H.: Zeugensuche mit Plakaten und 4.000 Euro Belohnung
Ein Dokument

FahndungBeeck161019.pdf
PDF - 649 kB

DU.jpg

Duisburg (ots)

Mit Plakaten bittet die Duisburger Polizei noch einmal um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben zu dem Täter oder den Tätern machen, die an dem Raubmord an Richard H. beteiligt sind? Der 41-jährige niederländische Staatsbürger war am 16. Oktober 2019 tot in seiner Wohnung auf der Krummbeeckstraße aufgefunden worden. In der vergangenen Woche hatte die Staatsanwaltschaft Duisburg 4.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgelobt, die zu möglichen Tatverdächtigen führen. Nach bisherigen Ermittlungen könnten die unbekannten Täter möglicherweise aus dem Drogenmilieu stammen.

Die Plakataktion soll vor allem Zeugen ansprechen, die der Aufruf der Kripo bislang noch nicht erreicht hat. Die Beamten suchen nach Personen, die zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet haben. Sie fragen auch: Wer kennt jemanden, der kurz nach der Tat entgegen seiner Gewohnheiten über eine größere Menge Bargeld verfügt hat? Zeugen melden sich bitte beim KK 11 unter der Rufnummer 0203 2800 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. (stb)

Unsere Berichterstattung bis jetzt: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4503411 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4404351

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4510859
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5169
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Mehrere Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

04.05.2020 – 14:22

Polizei Duisburg

POL-DU: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei: Beeck: Vier Tatverdächtige nach Raubmord auf der Krummbeeckstraße in Untersuchungshaft
Duisburg (ots)

Ermittler der Kriminalpolizei Duisburg haben im Zeitraum zwischen dem 25. März und dem 16. April vier Tatverdächtige nach dem Raubmord auf einen 41-Jährigen am 16. Oktober letzten Jahres festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wurden sie einem Haftrichter vorgeführt, der die bereits zuvor bestehenden Untersuchungshaftbefehle verkündete und in Vollzug setzte. Die Täter im Alter zwischen 22 und 33 Jahren stammen aus dem engeren Umfeld des Getöteten Richard H. Unter anderem müssen nun weitere Vernehmungen über die bereits bekannten Details hinaus, die genauen Umstände der Tat und der Tatbeteiligung ans Licht bringen.

Unsere bisherige Berichterstattung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4404351 (17. Oktober) https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4503411 (27. Januar) https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4503411 (4. Februar)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4587444
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Antworten

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“