Unbekannte Tote in Deutschland ab 20142019-Brandenburg/Havel: Unbekannter Toter in Waldstück gefunden

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 2113
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2019-Brandenburg/Havel: Unbekannter Toter in Waldstück gefunden

Ungelesener Beitrag von Hercules » Do 28. Nov 2019, 07:25

Die Polizei bittet um Hinweise zur Identität eines unbekannten Toten
Überregional
Kategorie Vermisste PersonenDatum27.11.2019
Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel versucht seit Oktober dieses Jahres die Identität eines tot aufgefundenen Mannes herauszufinden. Bisher erbrachten die geführten Ermittlungen und Abgleiche der Vermisstenanzeigen keine Ergebnisse. Der unbekannte Mann wurde am 10.10.2019 von Pilzsammlern in einem Waldstück nahe der Autobahn 10, zwischen der AS Ferch und der Ortschaft Neuseddin gefunden. Er hatte sich dort an einem Baum erhängt. Der sehr schlechte Zustand der Leiche weist darauf hin, dass er bereits seit längerer Zeit, mutmaßlich seit Februar 2019 dort hing. Die geführten Ermittlungen und gerichtsmedizinischen Untersuchungen ergaben keinerlei Anhaltspunkte für eine fremde, todesursächliche Gewalteinwirkung. Auf Grund eines bei dem Mann aufgefundenen Abschiedsbriefes geht die Kriminalpolizei von einem Suizid aus. Der Brief war unterzeichnet mit „Steff…“ (siehe Bild 6). Der Tote hatte keinerlei Ausweispapiere, Handys oder andere identifizierende Gegenstände bei sich. Die Polizei versucht mit der Veröffentlichung von Gegenständen, die bei dem Toten gefunden wurden, seine Identität mit Hilfe der Bevölkerung festzustellen. Die Polizei fragt, wer die Gegenstände erkennt oder wer einen Bekannten bzw. Verwandten, auf den die Personenbeschreibung passt, vermisst. Eine Tagesfahrkarte, die bei dem Mann gefunden wurde, weist auf eine Fahrt zwischen Mühlbeck (wahrsch. Gemeinde Muldestausee in Sachsen-Anhalt) und der Stadt Dessau in Sachsen-Anhalt hin.

Hinweise zur Identität des Toten nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381-560-0 entgegen.

Beschreibung des Mannes:

ca. 30-40 Jahre alt

ca. 1,70-1,75 cm groß

schmale bis dünne Statur (Kleidergröße „S“)



Beschreibung der Bekleidung und der aufgefundenen Gegenstände:

Bild 1: Bei der Herrenarmbanduhr handelt es sich um eine silberfarbene Armbanduhr der Marke Mike & Ellis mit blauem Ziffernblatt.

Bild 2: Rechteckige Brille mit schwarzfarbenem Rahmen
bild_2_1.jpg
Bild 3: Silberfarbener Schlüssel und drei Schlüssel an einem Bund
bild_3_1.jpg
Bild 4: schwarze, lederartige Brieftasche mit zwei Sichtfenstertaschen, Kreditkartenschlitzen und Münzgeldfach; innerhalb der Brieftasche wurde eine Visitenkarte der BGHM – Berufsgenossenschaft Holz und Metall; Industriepark Wolfen; Bezirksverwaltung Dessau; 06842 Dessau-Roßlau gefunden. Eine Nachfrage dort erbrachte jedoch keine Hinweise auf die Identität des Toten.
bild_4_1.jpg
Bild 5: blau-schwarzer Rucksack
bild_5_1.jpg
bild_5_1.jpg (13.6 KiB) 217 mal betrachtet
Ohne Bild: blaufarbene Turnschuhe mit leichten schwarzen und gelben Musterverzierungen Aufschrift ,,AIR STAR“.


Unterschrift des Toten
bild_6.jpg
Verantwortlich:
Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums



https://polizei.brandenburg.de/fahndung ... nt/1728561

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Unbekannte Tote in Deutschland ab 2014“