Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte2019-Hamburg:Tötungsdelikt an Obdachlosen, Zeugen gesucht!

hier sollen alle noch nicht vollständig aufgeklärten versuchte und Tötungsdelikte stehen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1401
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2019-Hamburg:Tötungsdelikt an Obdachlosen, Zeugen gesucht!

Ungelesener Beitrag von senia54 » Fr 12. Jul 2019, 14:32

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1991
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

Re: 2019-Hamburg:Tötungsdelikt an Obdachlosen, Zeugen gesucht!

Ungelesener Beitrag von Hercules » So 14. Jul 2019, 11:42

POL-HH: 190712-2. Zeugenaufruf nach mutmaßlichem Tötungsdelikt in Hamburg-Jenfeld
Hamburg (ots)

Zeit: 09.07.2019; 17:40 Uhr (Auffindezeit) Ort: Hamburg-Jenfeld, Grünfläche zwischen Riedel-Vogt-Weg und BAB 24

Dienstag Nachmittag wurde der Leichnam eines bislang noch nicht identifizierten Mannes auf einer Grünfläche in Hamburg-Jenfeld aufgefunden. Aufgrund des in der Sektion festgestellten Verletzungsbildes ist nun von einem Tötungsdelikt durch einen oder mehrere bislang unbekannte(n) Täter auszugehen.

Aufgrund des Sektionsergebnisses hat die Mordkommission (LKA 41) die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Derzeit sind die Hintergründe der Tat noch unklar.

Die Mordermittler führten zusammen mit der Spurensicherung umfangreiche Tatortarbeit durch.

Die Situation am Fundort der Leiche deutet darauf hin, dass der Mann offenbar längerfristig vor Ort in einem Zelt gelebt hatte. Gemäß ersten Hinweisen dürften sich noch weitere Personen in dem Wohnlager aufgehalten haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder insbesondere auch zu weiteren auf der Grünfläche aufhältigen Personen machen können oder einen möglichen Streit beobachtet haben. Hinweise bitte an das Hinweistelefon der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jede Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4322029

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte“