Seite 1 von 1

1997-Suche nach Maike Thiel - Urteil ist rechtskräftig

Verfasst: Mi 12. Nov 2014, 21:49
von senia54
opfer-neuruppin_395667a-1000x576.jpg
verschwundene Leiche
Urteil im Fall Maike Thiel: Es war Mord!

Vor 17 Jahren verschwand die schwangere Maike Thiel (17). An diesem Mittwoch wurden eine Frau und ihr Sohn verurteilt.
Share on facebookShare on twitterShare on whatsappMore Sharing Services
9. Juli 2014 14:53 Aktualisiert 16:59 Autor_Anne_Losensky von Anne Losensky

Neuruppin – Charleen wäre heute 17. Genau so alt war ihre Mutter, als sie kurz vor der Entbindung mit ihrem ungeborenen Kind im Bauch verschwand. Die Leiche wurde nie gefunden. Jetzt sind die Richter sicher: Mutter und Kind fielen einem heimtückischen Mordkomplott zum Opfer! Gestern wurden Maikes Ex-Freund Michael Sch. und dessen Mutter Christine (heute 61) zu lebenslanger Haft verurteilt. Trotzdem bleibe beide bis zur Rechtskraft des Urteils von der Haft verschont!

siehe im link....
http://www.bz-berlin.de/berlin/urteil-i ... s-war-mord

Re: 1997-Suche nach Maike Thiel - Urteil

Verfasst: So 8. Feb 2015, 20:55
von Patty
Roland Becker 10.07.2014 09:11 Uhr
Red. Hennigsdorf, lokales@oranienburger-generalanzeiger.de
Urteil im Thiel-Prozess lässt Tränen der Erleichterung fließen

Hennigsdorf (MZV) Genau 50 Minuten schauten Heike und Hans-Joachim Thiel mit gebanntem Blick auf Richter Gert Wegner. Es wirkte, als saugten sie jedes seiner Worte auf. Als der Richter die Verhandlung schloss, lagen sich die Eltern, ihre beiden Kinder und Angehörige weinend, aber erleichtert in den Armen. 17 Jahre und sechs Tage hatten sie alle auf diesen Augenblick im Neuruppiner Landgericht gewartet. Der am 3. Juli 1997 an ihrer damals 17-jährigen Tochter und Schwester Maike verübte Mord ist nun juristisch gesühnt.
Anspannung weicht der Erleichterung: Maikes Eltern Heike Thiel (Vierte von links) und Hans-Jürgen Thiel sowie ihre Kinder (rechts) nach der Urteilsverkündung. Sie hatten als Nebenkläger jeden Prozesstag am Neuruppiner Landgericht verfolgt.



weiter im link..
http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1300136/

Re: 1997-Suche nach Maike Thiel - Urteil

Verfasst: So 8. Feb 2015, 22:16
von Patty
11.11.2014 23:39 Uhr
Begründung im Thiel-Prozess liegt vor

Neuruppin/Hennigsdorf (rol) Mehr als drei Monate, nachdem das Urteil im Mord an der 17-jährigen Maike Thiel gesprochen wurde, liegt nun die Urteilsbegründung vor. Auf rund 100 Seiten begründet Richter Gert Wegner, weshalb die Angeklagten Michael und Christine Sch. wegen Mordes an der zur Tatzeit hochschwangeren Maike zu lebenslanger Haft verurteilt worden sind.
weiter im link..

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1345667/

Urteil ist rechtskräftig

Verfasst: Do 21. Mai 2015, 10:51
von Patty

Re: 1997-Suche nach Maike Thiel - Urteil ist rechtskräftig

Verfasst: Di 2. Aug 2016, 01:21
von senia54

Re: 1997-Suche nach Maike Thiel - Urteil ist rechtskräftig

Verfasst: So 24. Jun 2018, 22:30
von Hercules
Manchmal werden Vermisstenanzeigen auch zu Mordfällen. Auch deshalb verschwinden die Unterlagen von Langzeitvermissten nicht in den Tiefen der Polizeiarchive. So wäre der Mord an Maike Thiel niemals aufgeklärt worden. Das schwangere 17-jährige Mädchen aus Leegebruch (Oberhavel) verschwand am 3. Juli 1997. Vor drei Jahren wurden ihr damaliger Freund und dessen Mutter wegen Mordes beziehungsweise Anstiftung dazu endgültig zu jeweils lebenslanger Haft verurteilt.

Weiter im Link:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/ ... er+Zeitung