2020-Berlin: Stefan T. getötet-Festnahme-Opfer von Kannibalismus ?

müssen auch immer baldigst gelöscht werden!

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1434
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2020-Berlin: Stefan T. getötet-Festnahme-Opfer von Kannibalismus ?

Ungelesener Beitrag von senia54 »

VERMISST: STEFAN T. (44) KEHRTE NACH EINER VERABREDUNG NICHT ZURÜCK
Berlin - Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Stefan T. (44) aus Lichtenberg, der vor seinem Verschwinden verabredet gewesen sein soll.

Der 44-jährige Stefan T. aus Berlin-Lichtenberg wird seit dem 5. September 2020 vermisst, als er gegen Mitternacht seine Wohngemeinschaft für eine Verabredung verlassen haben soll.

© 123RF/Thomas Fehr, Polizei Berlin (Bildmontage)
Der Vermisste verließ am 5. September 2020 gegen Mitternacht seine Wohngemeinschaft in der Harnackstraße in Berlin-Lichtenberg und ist seitdem spurlos verschwunden.

Laut dem bisherigen Ermittlungsstand soll er eine Verabredung gehabt haben. Mit wem, ist allerdings bisher nicht bekannt.

Stefan T. wird folgendermaßen beschrieben:

  • circa 1,90 Meter groß
    kräftige Statur
    rötlich blonde, naturgelockte Haare
    blaugraue Augen
    Oberlippen- und Kinnbart
    trägt einen silberfarbenen Ohrring am linken Ohrläppchen und silberfarbene Ohrringe an beiden Ohrmuscheln
    hat eine silberfarbene, massive Glieder-Halskette um
    trägt einen Edelstahlring am rechten Mittelfinger.

Anzeige


00:07 / 00:54

Wer hat den Vermissten seit dem 5. September 2020 gesehen? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Wenn Ihr Stefan T. gesehen habt oder sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort des 44-Jährigen geben könnt, dann meldet Euch bitte bei der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 - 912444, per E-Mail unter vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle.

https://www.tag24.de/berlin/vermisst-st ... ck-1665917
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Stefan T. wurde tot aufgefunden-evtl. Tötungsdelikt-Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty »

Vermisster tot aufgefunden
Polizeimeldung vom 19.11.2020
bezirksübergreifend
Lichtenberg/Pankow
Nr. 2641
Da die bisherigen Recherchen zu dem Sachverhalt ergeben haben, dass der Vermisste Stefan T. einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte, wurden die Ermittlungen inzwischen von der 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes übernommen.

Die rechtmedizinischen Untersuchungen von am 8. November 2020 in Buch gefundenen Knochenteilen ergaben, dass es sich um Knochen des Vermissten handelte.

Die gemeinsamen Ermittlungen der Mordkommission und der Staatsanwaltschaft Berlin, bei denen unter anderem Personen- und Leichenspürhunde zum Einsatz kamen, führten zu einem 41-jährigen Pankower, der gestern an seiner Wohnanschrift wegen des dringenden Verdachts des Totschlags vorläufig festgenommen wurde und heute einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden soll. Die Ermittlungen dauern an.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 997508.php
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Überprüfung

Ungelesener Beitrag von Patty »

Leichenteil in Köln gefunden: Polizei prüft Verbindung zu Mord an Stefan T.



https://www.berliner-zeitung.de/news/mo ... -li.121656
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Antworten

Zurück zu „gefundene mögliche Straftäter/in gegen Leib und Leben (keine Sexualdelikt)“