Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)2015-Duo überfällt 17j.Mädchen ,schlägt sie und zerbricht EC-Karte

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1453
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2015-Duo überfällt 17j.Mädchen ,schlägt sie und zerbricht EC-Karte

Ungelesener Beitrag von senia54 » Fr 23. Jan 2015, 17:05

POL-MA: Nußloch, Rhein-Neckar-Kreis: 17-jähriges Mädchen in Unterführung überfallen, Lichtbildfahndung der Heidelberger Kriminalpolizei! (Bilder abrufbar)
23.01.2015 – 13:27


Medium 1 von 2 (2 Bilder)
pol-ma-nu-loch-rhein-neckar-kreis-17-j-hriges-m-dchen-in-unterf-hrung-berfallen-lichtbildfahndung-der-heidelberger-kriminalpolizei-bilder-abrufbar.jpg
pol-ma-nu-loch-rhein-neckar-kreis-17-j-hriges-m-dchen-in-unterf-hrung-berfallen-lichtbildfahndung-der-heidelberger-kriminalpolizei-bilder-abrufbar2.jpg
POL-MA: Nußloch, Rhein-Neckar-Kreis: 17-jähriges Mädchen in Unterführung überfallen, Lichtbildfahndung der Heidelberger Kriminalpolizei! (Bilder abrufbar)


Nußloch, Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Wie bereits berichtet wurde am Montagabend eine 17-jährige Schülerin in der Unterführung unterhalb der Kurpfalzstraße von zwei Unbekannten überfallen.

Die Schülerin war kurz nach 20:00 Uhr zu Fuß zwischen der Mühlstraße, ehemalige Andernos-Anlage und der Römerstraße unterwegs, als sie in der Unterführung von zwei jungen Männern angesprochen und nach Feuer gefragt wurde. Nachdem sie mitgeteilt hatte, kein Feuer mit sich zu führen, forderte das Duo Bargeld. Als das Mädchen nun äußerte auch kein Geld dabeizuhaben und den Männern ihre EC-Karte aushändigte, griff einer der beiden nach der Karte, zerbrach sie und schlug der Nußlocherin zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Bei der anschließenden Flucht stürzte die Geschädigte zu Boden und brach sich dabei das rechte Schultergelenk.

Die beiden Räuber wurden wie folgt beschrieben: "Schläger": ca. 20 Jahre alt, über 175 cm groß, kräftiger Körperbau, dunkle kurze Haare, osteuropäischer Akzent, trug dunkle Kleidung, roch stark nach Alkohol Begleiter: ungefähr 20 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, ebenfalls dunkles kurzes Haar, sprach mit osteuropäischem Akzent, dunkel gekleidet, war ebenfalls alkoholisiert

Auf die beiden angefügten Phantombilder wird hingewiesen.

Personen, die die abgebildeten Männer kennen oder Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg unter 0621/174-5555 anzurufen.

Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Mannheim

Öffentlichkeitsarbeit

Markus Winter

Telefon: 0621 174-1103

E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de.

http://www.polizei-bw.de/






http://www.presseportal.de/polizeipress ... eberfallen
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)“