Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)2017-Aachen: versuchtes Tötungsdelikt an 18j. Frau -Fotofahndung nach 21j. Albaner Klevi Dapo

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5436
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Aachen: versuchtes Tötungsdelikt an 18j. Frau -Fotofahndung nach 21j. Albaner Klevi Dapo

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 18. Jan 2017, 20:07

POL-AC: Polizei und Staatsanwaltschaft Aachen suchen nach einem versuchten Tötungsdelikt mit einem Fahndungsfoto nach einem dringend tatverdächtigen Mann

17.01.2017 – 15:58
POL-AC: Polizei und Staatsanwaltschaft Aachen suchen nach einem versuchten Tötungsdelikt mit einem Fahndungsfoto nach einem dringend tatverdächtigen Mann
Gesuchter.jpg
Gesuchter.jpg (8.1 KiB) 1634 mal betrachtet
Quelle: Polizei
Bild-Infos Download

Aachen (ots) - Gestern Morgen (16.01.2017) gegen 01.40 Uhr kam es in der Ottostraße 40 in Aachen zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil einer 18jährigen Frau. Diese überlebte schwer verletzt. Der Täter flüchtete nach der Tat, konnte aber von seinem Opfer einwandfrei identifiziert werden. Gegen den Mann, einen 21jährigen Albaner, wurde vom Amtsgericht Aachen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

Zeugen, die Angaben über den Aufenthalt des gesuchten Mannes machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31101 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 - 34210 zu melden.

Das Bild kann rechtefrei genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3537403



POL-AC: Nachtrag zur Meldung vom 17.01.17 um 15.58 Uhr - Fahndung nach versuchtem Tötungsdelikt
18.01.2017 – 16:03


Aachen (ots) - Bei dem als dringend tatverdächtig ermittelten Mann handelt es sich um den 21-jährigen Albaner Klevi DAPO.

Klevi DAPO ist vor knapp zwei Jahren als Asylbewerber in die Bundesrepublik eingereist und seitdem in Nord- und Ostdeutschland durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3538385
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)“