2020-Erlensee: 47j. Frau in ihrer Wohnung erstochen-Festnahme

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: Patty, Hercules, senia54

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5084
http://phpbb3styles.net
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

2020-Erlensee: 47j. Frau in ihrer Wohnung erstochen-Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty »

23.07.2020 – 11:00

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, den 23.7.2020
Offenbach (ots)

Frau leblos aufgefunden - Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen von Gewaltverbrechen aus - Erlensee

(fg) Am frühen Mittwochabend wurde eine Frau in ihrer Wohnung im Sandweg leblos aufgefunden; die Staatsanwaltschaft Hanau und die Polizei gehen derzeit davon aus, dass die 47-Jährige Opfer einer Straftat geworden ist. Die Hintergründe sind noch unklar.

Kurz vor 18 Uhr wurde die Frau mit mehreren Stichverletzungen in ihrer Wohnung aufgefunden. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen. Derzeit wird der Leichnam rechtsmedizinisch untersucht.

Das Fahrzeug der Verstorbenen, ein weißer Nissan Qashqai mit dem amtlichen Kennzeichen MKK-Q 9090, konnte von den eingesetzten Beamten am Tatort nicht festgestellt werden. Daher bittet die Kriminalpolizei um Hinweise zum Standort oder Verbleib des Wagens unter der Rufnummer 06181 100-123. Des Weiteren werden Hinweise zu möglichen Kontaktpersonen der Verstorbenen ebenfalls unter der Kripo-Hotline entgegengenommen.

Die weiteren Auskünfte zu dem Verfahren erfolgen ausschließlich durch die Staatsanwaltschaft Hanau über die bekannten Rufnummern.

Offenbach, 23.07.2020, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868

Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4659969
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5084
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Auto des Opfers verschwunden

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5084
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Fotos vom Auto

Ungelesener Beitrag von Patty »

31.07.2020 – 16:19

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, den 31.7.2020
POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, den 31.7.2020
Bild-Infos Download 2 weitere Medieninhalte
Offenbach (ots)


Auto1.jpg

Auto2.jpg

Auto3.jpg

Nach Tötungsdelikt an 47-Jähriger - Kriminalpolizei sucht weißen Nissan Qashqai - Erlensee

(fg) Nachdem am Mittwoch, den 22. Juli, eine 47 Jahre alte Frau aus Erlensee tot in ihrer Wohnung im Sandweg in Erlensee aufgefunden wurde, wendet sich die Kriminalpolizei erneut an die Öffentlichkeit und bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem weißen Nissan Qashqai der Verstorbenen um Mithilfe. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei, die mittlerweile in einer elfköpfigen Arbeitsgruppe das Tatgeschehen aufarbeitet, fuhr eine unbekannte Person am Dienstagmorgen (21. Juli) zwischen 7 und 8 Uhr mit dem weißen Nissan Qashqai, an dem die amtlichen Kennzeichen MKK-Q 9090 angebracht waren, vom Grundstück im Sandweg davon.

Auf der Heckscheibe des Wagens befindet sich ein Aufkleber eines Pferdes mit Reiter. Unter diesem steht der Schriftzug "PURA RAZA ESPAÑOLA". Die 47-Jährige wurde letztmalig lebend in den Abendstunden des 20. Juli an ihrer Arbeitsstätte in Kelkheim (Taunus) gesehen. Offenbar fuhr sie von dort zu ihrer Wohnanschrift im Sandweg in Erlensee. Ihr Leichnam wurde am Mittwoch, den 22. Juli, gegen 17.30 Uhr aufgefunden. Ersten Ergebnissen der gerichtsmedizinischen Untersuchungen zufolge kam die Frau durch mehrere Stichverletzungen zu Tode, die ihr offenbar mit einem Messer zugefügt wurden.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen fragen die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei: Wer kann Hinweise zum Standort oder Verbleib des weißen Nissan Qashqai mit dem auffälligen Aufkleber auf der Heckscheibe machen? Wer hat die 47-Jährige in Ihrem Wagen am Montagabend (20. Juli) im Bereich Kelkheim oder auf ihrer Fahrtstrecke nach Erlensee gesehen? Wer kann Hinweise zu der unbekannten Person geben, die das Grundstück im Wagen der Verstorbenen am Dienstagmorgen (21. Juli, zwischen 7 und 8 Uhr) verlassen hat?

Die Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden. Des Weiteren werden Hinweise zu möglichen Kontaktpersonen der Verstorbenen ebenfalls unter der Kripo-Hotline entgegengenommen. Die weiteren Auskünfte zu dem Verfahren erfolgen ausschließlich durch die Staatsanwaltschaft Hanau über die bekannten Rufnummern. Hinweis: Bilder des Wagens und des auf der Heckscheibe befindlichen Aufklebers sind der Meldung beigefügt. Offenbach, 31.07.2020, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4667508
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5084
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist

Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.

Antworten

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“