Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)2013-Höxter: ungeklärter Tod von Sandra G. nach Sturz von Brücke-neue Ermittlungen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5262
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2013-Höxter: ungeklärter Tod von Sandra G. nach Sturz von Brücke-neue Ermittlungen

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 31. Mai 2019, 17:24

22.08.2014 – 13:55

Kreispolizeibehörde Höxter
POL-HX: Ermittlungen zum Tod einer Jugendlichen nach Sturzt von einer Brücke im Juni 2013

Höxter (ots)

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Bielefeld, der Kreispolizeibehörde Höxter und der Staatsanwaltschaft Paderborn

Nach dem Tod einer 17-jährigen im Juni 2013 durch ein Sturzgeschehen von einer Fußgängerbrücke auf die Bundesstraße 64 in Höxter nehmen Polizei und Staatsanwaltschaft die Ermittlungen noch einmal auf. Aufgrund neuer Ermittlungsergebnisse wird nun für möglich gehalten, dass auch ein Fremdverschulden zu dem Sturzgeschehen geführt haben könnte. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass sich Personen aus dem sozialen Umfeld der Verstorbenen zumindest noch kurz vor der Tatzeit in unmittelbarer Nähe der Brücke auf dem örtlichen Friedhof aufgehalten haben. Konkrete Anhaltspunkte für ein Zusammentreffen mit der 17-jährigen liegen derzeit zwar noch nicht vor. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass es im Anschluss möglicherweise auf der Brücke noch zu einer folgenreichen Begegnung gekommen ist. Die Kriminalpolizei Höxter bittet nun noch einmal mögliche Zeugen aus der Tatnacht und weitere Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer (05271) 9620 zu melden und ihre Beobachtungen mitzuteilen. Die 17-jährige Sandra G. war am Samstag, 15.06.2013, gegen 02.16 Uhr, mit schwersten Verletzungen auf der Fahrbahn der B64 unterhalb einer Fußgängerbrücke in Höxter aufgefunden worden und verstarb einen Tag später in einem Göttinger Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/2813608
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5262
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei Aktenzeichen xy ungelöst am 05.06.2019

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 31. Mai 2019, 17:26

31.05.2019 – 10:42

Polizei Bielefeld
POL-BI: Mordkommission "Brücke" - Tod von Sandra G. bei "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld/ Höxter - Nach dem Tod von Sandra G. im Juni 2013 durch den Sturz von einer Fußgängerbrücke auf die B64 in Höxter nehmen Polizei Bielefeld und Staatsanwaltschaft Paderborn die Ermittlungen noch einmal auf und präsentieren den ungelösten Fall in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" am Mittwoch, 5. Juni 2019, ab 20.15 Uhr.

Sandra G. wurde am 15.06.2013, 2.16 Uhr, schwerverletzt auf der Fahrbahn unterhalb der Fußgängerbrücke liegend aufgefunden und verstarb wenig später im Krankenhaus. Umfangreiche Ermittlungen der Mordkommission "Brücke" hatten ergeben, dass mit großer Sicherheit kein Suizid oder Unglücksgeschehen, sondern vielmehr ein Tötungsdelikt vorliegt. Bis heute konnte der Fall jedoch nicht geklärt werden.

Die Mordkommission "Brücke" erhofft sich in dem Verfahren wegen Totschlags durch die Berichterstattung in der Sendung neue Ermittlungsansätze und weitere Erkenntnisse aus der Bevölkerung. Der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Markus Mertens, wird den Fall in der Sendung im Studio live vorstellen. Dabei richtet sich der Ermittler insbesondere mit diesen zentralen Fragen an das bundesweite Publikum: Wer hat - vielleicht von Dritten - etwas zu den Ereignissen in der Tatnacht erzählt bekommen und kann jemand Angaben zu möglichen Treffen zwischen Sandra G. und weiteren Personen auf der Brücke in dieser Nacht machen?

Für Hinweise, die zur Ermittlung, Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, wurde von privater Seite und von Seiten der Staatsanwaltschaft Paderborn eine Belohnung in Höhe von insgesamt 5000,- Euro ausgelobt.

Am kommenden Mittwoch werden nicht nur im Sendestudio in München sachdienliche Hinweise entgegengenommen. Auch beim Polizeipräsidium Bielefeld sind Ermittler an diesem Abend unter Tel. 0521/545-0 für Hinweise aus der Bevölkerung erreichbar. Weitere Infos zur Sendung: www.aktenzeichenxy.zdf.de.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4285063
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5262
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Wohnungsdurchsuchung

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 10. Jul 2019, 15:56

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5262
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Ermittlungen abgeschlossen->Staatsanwaltschaft

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 27. Sep 2019, 19:44

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5262
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Video

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 27. Sep 2019, 20:41

Am 05.08.2019 veröffentlicht

Nach der bundesweiten Fahndung in der ZDF-Sendung »Aktenzeichen XY ungelöst« hat die Mordkommission in Bielefeld nicht nur viele neue Hinweise im Fall Sandra Gallinger erhalten.

Video:

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Gesuchte mögliche Straftäter/in, gegen Leib und Leben(kein Sexualdelikt)“