Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte2019-Gremersdorf: 28j. Iranerin getötet aufgefunden-Festnahme!

hier sollen alle noch nicht vollständig aufgeklärten versuchte und Tötungsdelikte stehen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1989
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2019-Gremersdorf: 28j. Iranerin getötet aufgefunden-Festnahme!

Ungelesener Beitrag von Hercules » So 17. Feb 2019, 12:46

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Bild-Infos Download 2 weitere Medieninhalte
Lübeck (ots)

Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck

Am gestrigen Samstag (16.02.) wurde zur Mittagszeit in der Feldmark im Bereich Gremersdorf-Ostholstein eine unbekannte weibliche Leiche aufgefunden.

Achtung ein Bild der Leiche ist im Link zu sehen !!!

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Lübecker Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion haben die Ermittlungen aufgenommen. Es wird von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Eine Obduktion findet am heutigen Sonntag (17.02.) in der Gerichtsmedizin Lübeck statt.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Hilfe bei der Identifizierung des Leichnams. Hierzu werden neben dem Bild der Frau auch Tattoobilder veröffentlicht.

Bei der Toten handelt es sich um eine Frau im Alter zwischen 16 und max. 30 Jahren. Sie ist nur ca. 1,48 m groß und schlank, hat ungefähr schulterlanges, blond gefärbtes Kopfhaar. Die natürliche Haarfarbe dürfte sehr dunkel bis schwarz sein. Die Frau war mit einem roten Jogginganzug bekleidet.

Wer diese Frau kennt oder Beobachtungen und Hinweise zur der Tat geben kann, wird gebeten sich telefonisch mit der Kriminalpolizei in Lübeck unter der Rufnummer 0451-1310 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

Weitere Details können aktuell zum Schutze der Ermittlungen nicht bekannt gegeben werden. Aus diesem Grunde werden auch Nachfragen am heutigen Tage weder durch die Polizei noch durch die Staatsanwaltschaft beantwortet.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Veröffentlicht:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Lan ... /Polizei_n
ode.html

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4195320

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4905
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Identifiziert

Ungelesener Beitrag von Patty » So 17. Feb 2019, 20:29

19:36 17.02.2019
Ostholstein Hinweise aus der Bevölkerung Leiche bei Gremersdorf identifiziert

In der Feldmark bei Gremersdorf (Kreis Ostholstein) ist am Sonnabendmittag eine Frauenleiche gefunden worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus und suchte am Sonntag dringend nach Hinweisen. Mittlerweile steht die Identität der Frau fest.

http://www.ln-online.de/Lokales/Osthols ... vZf1Z_XzUQ
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4905
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Es ist eine 28j. Frau aus dem Iran

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 18. Feb 2019, 12:01

18.02.2019 – 10:58

Polizeidirektion Lübeck
POL-HL: OH-Gremersdorf/ Mordkommission ermittelt - Folgemeldung 2

Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck

Bei der am Samstag (16.02.) zur Mittagszeit in der Feldmark im Bereich Gremersdorf-Ostholstein aufgefundenen weiblichen Leiche handelt es sich um eine 28 Jahre alte Asylbewerberin aus dem Iran, die sich seit dem Jahr 2016 in Deutschland aufhält und in Oldenburg in Holstein gelebt hat.

Ein Spaziergänger hatte den Leichnam gefunden und für die umgehende Alarmierung der Polizei Sorge getragen.

Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung vom gestrigen Tage (17.02.) hatten sich im Verlaufe des Tages sodann Bekannte der Frau an die Polizei gewendet und mitgeteilt, um wen es sich bei der Gesuchten handelt.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Lübeck laufen auf Hochtouren. Zum Schutze der Ermittlungen können aktuell keinerlei weitere Auskünfte erteilt werden.

Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen Hintergrund der Tat sind nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vorhanden.

Nachfragen zu dieser Medieninformation sind zu richten an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Clemens Conrad, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:
Dr. Ulla Hingst, Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck,
Travemünder Allee 9, 23568 Lübeck, 0451-371-1101,
pressestelle@stahl.landsh.de

Textveröffentlichung:
Clemens Conrad
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Lan ... /Polizei_n
ode.html

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4195883
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1989
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

Festnahme eines 22j. Tatverdächtigen aus dem Irak

Ungelesener Beitrag von Hercules » Di 19. Feb 2019, 11:15

POL-HL: OH-Gremersdorf/ Mordkommission ermittelt - Folgemeldung 3: Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall der Tötung einer Asylbewerberin aus Oldenburg in Holstein
Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck

Am Samstag (16.02.) wurde zur Mittagszeit in der Feldmark im Bereich Gremersdorf/Ostholstein der Leichnam einer 28-jährigen Asylbewerberin aus dem Iran aufgefunden. In den Abendstunden des gestrigen Tages (18.2.) hat das Amtsgericht Lübeck antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl gegen den Freund des Opfers, einen 22 Jahre alten Iraker, erlassen.

Der Mann ist dringend verdächtig, seine Freundin am frühen Morgen des 16.02. getötet und ihren Leichnam anschließend an der Fundstelle abgelegt zu haben.

Das Tatmotiv und der genaue Ablauf des Tatgeschehens sind noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Aus diesem Grunde werden insoweit aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt. Gleiches gilt mit Blick auf die Frage, aufgrund welcher belastenden Umstände nach derzeitigem Ermittlungsstand ein dringender Tatverdacht gegen den Beschuldigten angenommen wird.

Der Tatverdächtige hat sich zum Tatvorwurf weder gegenüber der Polizei noch gegenüber dem Richter eingelassen. Auch bezüglich seiner persönlichen Verhältnisse hat er von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Diese sind daher ebenfalls noch Gegenstand der Ermittlungen.

Nachfragen zu dieser Medieninformation sind zu richten an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck.

Rückfragen bitte an:
Dr. Ulla Hingst, Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck,
Travemünder Allee 9, 23568 Lübeck, 0451-371-1101,
pressestelle@stahl.landsh.de

Textveröffentlichung:
Clemens Conrad
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Lan ... /Polizei_n
ode.html

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4197174

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte“