2019-Gaienhofen: Jan Heisig getötet-Festnahmen

hier sollen alle noch nicht vollständig aufgeklärten versuchte und Tötungsdelikte stehen

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 2032
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2019-Gaienhofen: Jan Heisig getötet-Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Hercules »

OL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 07.08.2019
Konstanz (ots)

--
Gaienhofen-Hemmenhofen

Dritter Tatverdächtiger festgenommen - Zeugen nach mutmaßlichem Kapitaldelikt gesucht

Wie wir bereits berichteten, ist ein 51-jähriger Mann, der bereits Anfang Juni aus seinem gewohnten Lebensumfeld in Gaienhofen-Hemmenhofen bei Radolfzell am Bodensee verschwand und seitdem vermisst wird, mutmaßlich Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Nachdem sich bei ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen die Hinweise verdichteten, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, wurden am 27. Juli 2019 zwei Personen aus dem privaten Umfeld des Vermissten vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz wurde gegen die beiden Tatverdächtigen vom zuständigen Amtsgericht die Untersuchungshaft angeordnet. Zwischenzeitlich haben die Beamten der bei der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen eingerichteten Sonderkommission eine weitere Person aus dem Umfeld des 51-Jährigen vorläufig festgenommen. Diese soll noch im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt werden. Weiterhin unbekannt ist nach wie vor der Verbleib des potentiellen Opfers. Die Ermittler suchen deshalb Zeugen, die im Zeitraum von Anfang Juni bis Mitte Juli möglicherweise Personen dabei beobachtet haben, die in verdächtiger Art und Weise einen Gegenstand, der von der Größe her zum Transport eines Menschen geeignet war, verladen, transportiert oder beseitigt haben. Aufgrund der Nähe der Wohnanschrift des Vermissten zum Bodenseeufer kommen verdächtige Wahrnehmungen sowohl an Land als auch auf dem Wasser in Betracht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Sonderkommission unter Tel. 07541/701-3434 entgegen.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531/280-2063,

Erster Polizeihauptkommissar Markus Sauter, Tel. 07541/701-2022

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4342722
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

3 Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1 TV aus der U-Haft entlassen

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Haftentlassung der Halbschwester

Ungelesener Beitrag von Patty »

Es ist ein ABO-Artikel

12. März 2020, 05:42 Uhr


https://www.suedkurier.de/baden-wuertte ... 0,10468064
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2019-Gaienhofen/Hemmenhofen: 51j. Vermisster verm. einem Kapitalverbrechen zum Opfer gefallen-Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Belohnung ausgelobt

Ungelesener Beitrag von Patty »

20.11.2020 – 14:36

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Gaienhofen /Landkreis Konstanz) Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus 20.11.20
Gaienhofen/Krefeld (ots)

Die Staatsanwaltschaft Konstanz setzt im Fall der Ermittlungen wegen des seit Juni 2019 vermissten 51-jährigen Mannes aus Gaienhofen-Hemmenhofen eine Belohnung von 3.000 Euro aus für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Verurteilung des Täters oder der Täter führen.
Nach wie vor arbeitet die Kriminalpolizei Rottweil, die den Fall wegen wechselnder Zuständigkeiten von der Kripo Friedrichshafen übernommen hat, mit Hochdruck an der Aufklärung des mutmaßlichen Verbrechens. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen weiterhin von einem Tötungsdelikt aus, obwohl der Leichnam bis heute fehlt. Erneut führen Hinweise nach Krefeld, wo der Fall neuesten Erkenntnissen zufolge immer noch thematisiert wird und sich die Ermittler der Sonderkommission "Hase" deshalb nähere Erkenntnisse zu dem Fall erhoffen. Besonders dort wird in den nächsten Tagen mit einer Flugblattaktion gezielt nochmals Aufmerksamkeit zu dem Fall erzeugt, auch vor dem Hintergrund, dass dort möglicherweise Schmuck und Wertsachen verkauft wurden, die einen Bezug zu dem Fall haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeidirektion Rottweil, Telefon 0741/4770 oder an jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ursprungsmeldung vom 1.8.2019

Polizei ermittelt nach mutmaßlichem Kapitaldelikt

Mutmaßlich Opfer eines Tötungsdelikts wurde ein 51-jähriger Mann, der bereits Anfang Juni aus seinem gewohnten Lebensumfeld in Gaienhofen-Hemmenhofen verschwand und seitdem vermisst wird. Nachdem Familienangehörige die Polizei über das plötzliche und zunächst nicht erklärbare Verschwinden des 51-Jährigen informiert hatten, leitete diese umfangreiche Nachforschungen am Wohnort des Mannes sowie in dessen persönlichem Umfeld ein. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen verdichteten sich zwischenzeitlich die Hinweise, dass der Mann vermutlich getötet wurde. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse wurden am Samstag, dem 27.07.2019, zwei Personen aus dem privaten Umfeld des Mannes vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Weiterhin unbekannt ist bislang der Verbleib des potentiellen Opfers. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen dauern an.

Rückfragen Staatsanwaltschaft Konstanz:

Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Johannes-Georg Roth, Staatsanwaltschaft Konstanz, Tel. 07531/280-0

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4769801
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5308
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2019-Gaienhofen: 51j. Vermisster verm. einem Kapitalverbrechen zum Opfer gefallen-Festnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty »

20.11.2020 – 15:07

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Tötungsdelikt am Bodensee: Spur nach Krefeld - Belohnung ausgesetzt
POL-KR: Tötungsdelikt am Bodensee: Spur nach Krefeld - Belohnung ausgesetzt
Bild-Infos Download

Fahndungsplakat.jpg

Krefeld (ots)

Über das Verschwinden des 51-jährigen Jan Heisig im Sommer 2019 im Raum Konstanz hat die Polizei berichtet: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4344478

Die dortigen Strafverfolgungsbehörden haben nun eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt. Wer kann Hinweise zur Tat geben? Wo und mit wem wurde in Krefeld über den Fall gesprochen? Wo sind im Juni/Juli 2019 im Raum Krefeld Goldschmuck und andere Wertsachen angeboten oder verkauft worden?

Hier geht es zur Pressemitteilung der Polizei Konstanz (Rückfragen von Journalisten bitte an die Polizei Konstanz): https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4769801 (569)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4769839
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)
Manchmal flüstert ein Glücksmoment: ich kann nicht so lange bleiben, aber lege Dir eine Erinnerung in Dein Herz.
Antworten

Zurück zu „Versuchte, oder noch nicht vollständig aufgeklärte Tötungsdelikte“