Sexualstraftäter in Deutschland2018-Stockelsdorf: Männer wollten Neunjährige offenbar ins Auto locken

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2018-Stockelsdorf: Männer wollten Neunjährige offenbar ins Auto locken

Ungelesener Beitrag von senia54 » Mo 5. Mär 2018, 20:39

berndPicture Alliance
Stockelsdorf: Männer wollten Neunjährige offenbar ins Auto locken
Erst als sich eine etwa 70-jährige Frau mit ihrem Hund näherte, ließen sie von dem Mädchen ab: Im schleswig-holsteinischen Stockelsdorf ist eine Neunjährige womöglich nur knapp einer Entführung entgangen. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Mädchen bereits am vergangenen Donnerstag (1. März) von zwei ihr unbekannten Männern aus einem Auto heraus - vermutlich ein dunkelblauer Seat Kombi - angesprochen. Demnach forderten die Männer das Kind auf, sie solle "mitkommen" und hielten es kurzzeitig sogar fest. Erst als die anfangs erwähnte Frau mit ihrem Hund näher kam, ließen die Männer laut Polizei von dem Mädchen ab.

Nun sucht die Kriminalpolizei sowohl nach der möglichen Zeugin wie auch nach den unbekannten Männern, zu denen die Polizei folgende Beschreibung herausgab:

"Beide Männer sollen ca. 20 Jahre alt sein; einer hat einen dunkleren Hautteint. Der Fahrer trug schulterlange, lockige, dunkelfarbige Haare. Seine Jacke, das T-Shirt die Hose und die Handschuhe waren schwarzfarben. Zudem hatte er eine Mütze ohne Aufkleber oder Aufschrift aufgesetzt. Der Beifahrer hatte kürzere Haare. Er trug ein grünes T-Shirt und ebenfalls eine schwarzfarbene Jacke und Hose."

Zeugen des Vorfalls, besonders aber die beschriebene Frau mit dem Hund, werden gebeten, sich unter 0451 - 220 750 mit der Kripo in Bad Schwartau oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
https://www.stern.de/panorama/weltgesch ... e=standard
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Sexualstraftäter in Deutschland“