alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Hercules » Fr 13. Mär 2015, 15:41

Polizei sucht bis heute den "Göhrde-Mörder"
Vor 25 Jahren: Lohbrügger waren erste Opfer - Autor auf Spurensuche
Von Christina Rückert
MEHR ZUM THEMA
Lüneburg : Der "Göhrde-Mörder": Jagd nach einem Phantom
Die drei Spaziergänger, die an jenem 12. Juli 1989 durch das Waldgebiet der Göhrde im Landkreis Lüchow-Dannenberg streiften, ahnten nichts Böses. Die Blicke auf den Boden gerichtet, suchten sie an diesem Mittwoch in dem weitläufigen Staatsforst nach Blaubeeren. Doch in einer Senke mitten im Wald machten die Beerensammler eine schreckliche Entdeckung: Zwei Leichen, schon stark skelettiert, lagen dort unter Ästen und Zweigen versteckt.

Die Tat von damals ist bis heute eines der rätselhaftesten und grausamsten Verbrechen der vergangenen Jahrzehnte: Denn die Toten, das Lohbrügger Ehepaar Ursula (45) und Peter Reinold (52), waren nur die ersten Opfer des sogenannten "Göhrde Mörders". Wenig später wurde ein zweites Paar in dem Wald ermordet. Bis heute sind diese Taten nicht aufgeklärt. Jetzt rückt das Verbrechen von einst wieder in den Fokus der Öffentlichkeit: Genau 25 Jahre ist es her, dass die Reinolds in der Göhrde dem Mörder zum Opfer fielen. Bis heute hat die Polizei die Ermittlungsakten nicht geschlossen, kümmert sich immer noch "ein Ermittler federführend darum", so die zuständige Polizeiinspektion.

weiter im Link...
http://www.bergedorfer-zeitung.de/print ... erder.html

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1989-Mord an Ursula und Peter Reinold

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 7. Nov 2016, 20:58

Auf der Lichtung
Im Sommer 1989 werden in der Göhrde bei Lüneburg zwei Liebespaare ermordet. Jetzt könnten die Taten aufgeklärt werden.
Von Anne Kunze und Felix Rohrbeck
3. November 2016 DIE ZEIT Nr. 44/2016, 20. Oktober 2016
http://www.zeit.de/2016/44/serienmord-m ... en-polizei
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

DNA-Treffer im Göhrde-Fall

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 28. Dez 2017, 01:50

POL-LG: DNA-Treffer im Göhrde-Fall
27.12.2017 – 22:04

Lüneburg (ots) - Im Sommer 1989 kam es in der Nähe von Lüneburg zu mehreren Tötungsdelikten, die offensichtlich miteinander in Verbindung stehen. In einem Waldstück in der Göhrde wurden in einem engen zeitlichen Kontext zwei Paare getötet. Ebenfalls im Sommer 1989 verschwand die damals 41 jährige Birgit M.

Im Rahmen der erneuten Aufarbeitung durch die Ermittlungsgruppe Göhrde konnte in einem der Fahrzeuge der Opfer der sog. "Göhrdemorde" eine DNA-Spur gesichert werden. Diese DNA konnte nunmehr dem bereits verstorbenen Tatverdächtigen, Kurt-Werner W., zugeordnet werden. Es fanden sich bei einer frühen Durchsuchung bei Kurt-Werner W. Videoaufzeichnungen von Fernsehsendungen über die Göhrdemorde und der verschwundenen Birgit M. sowie Bildschirmtext-Auszüge mit aufgelisteten Namen mit Bezug zu einem der Opfer der Göhrdemorde.

Ebenfalls auf dem Grundstück, auf dem seinerzeit Kurt-Werner W. lebte, fanden Ende September Angehörige von Birgit M. die sterblichen Überreste der 1989 verschwundenen Frau.

Aufgrund der Gesamtschau aller Umstände besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass Kurt-Werner W. bei seinen Taten nicht (immer) alleine gehandelt haben könnte. Bei Betrachtung der vorliegenden Fakten kann nicht ausgeschlossen werden, dass Kurt-Werner W. sowohl für diese als auch für weitere Taten verantwortlich ist.

Da somit der Mordfall Birgit M. als auch die Göhrdemorde überregional im Zusammenhang mit weiteren Straftaten stehen könnten, soll zukünftig bei der hiesigen Polizeidirektion eine Clearing-Stelle eingerichtet werden. Damit werden die Dienststellen in die Lage versetzt, Straftaten, die in deren Zuständigkeitsbereich liegen, auf etwaige Zusammenhänge mit den hiesigen Taten zu überprüfen.

Sobald das schriftliche Obduktionsgutachten im Fall Birgit M. vorliegt und eine aus hiesiger Sicht abschließende Bewertung im Fall Birgit M. und / oder der sog. Göhrdemorde möglich ist, werden die zuständige Staatsanwaltschaft Lüneburg und die Polizeidirektion Lüneburg die Medien/Öffentlichkeit über die Ermittlungsergebnisse in Kenntnis setzen.

Die Pressestelle der Polizeidirektion Lüneburg ist ab morgen früh wieder besetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lüneburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mathias Fossenberger
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Telefon: 04131 / 8306-1051
E-Mail: mathias.fossenberger@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst ... lueneburg/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56836/3825719
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Gibt es einen noch lebenden Komplizen?

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 28. Dez 2017, 01:55

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 5. Jan 2018, 21:48

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Bei Aktenzeichen xy am 28. Februar

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 26. Feb 2018, 15:18

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

weitere Mitwisser gesucht

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 1. Mär 2018, 21:09

Aktualisiert!

Stand: 02.03.2018 14:15 Uhr - Lesezeit: ca.4 Min.
Polizei sucht weiter Mitwisser der Göhrde-Morde

Im Fall des mutmaßlichen Göhrde-Mörders Kurt-Werner W. hat die Suche nach einem Mittäter noch keinen Erfolg gebracht. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sei zwar ein Verdächtiger aus W.s Umfeld im Visier, doch ein Abgleich seiner DNA habe bislang keinen Treffer erbracht. Der Betreffende mache zu einer möglichen Beteiligung auch keine Angaben. Der Polizeisprecher betonte, sechs Ermittler arbeiteten in Vollzeit an den Göhrde-Morden. Es gehe auch darum, ob der verstorbene Wichmann bis zu 24 weitere Taten begangen hat.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de104.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Erneuter DNA-Treffer im Fall der Göhrdemorde

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 19. Mär 2018, 15:23

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 30. Mär 2018, 21:03

Hausdurchsuchungen ab Mittwoch

Die "Göhrde-Morde" liegen bald 30 Jahre zurück - einen Täter gibt es bis heute nicht. Aber einen Verdächtigen: den längst verstorbenen Kurt-Werner W. aus Adendorf (Landkreis Lüneburg). Ab dem kommenden Mittwoch will die Polizei mit Hilfe von internationalen Experten das einstige Wohnhaus des Mannes samt Grundstück erneut auf Spuren untersuchen. Dort waren erst im vergangenen Jahr die sterblichen Überreste der 1989 verschwundenen Birgit M. gefunden worden. Sie war die Schwester von Wolfgang Sielaff, dem ehemaligen Chefs des Hamburger Landeskriminalamts.

Bericht und Video:


https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de216.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 4. Apr 2018, 22:30

Stand: 04.04.2018 19:21 Uhr - Lesezeit: ca.3 Min.
"Göhrde-Morde": Polizei vermutet mehr Leichen

Der Fall ist brutal und gespenstisch: Vor fast 30 Jahren hält eine blutige Mordserie die Region um Göhrde bei Lüneburg in Atem. Wer es getan hat - das war lange unklar. Mittlerweile gibt es einen Verdächtigen: den längst verstorbenen Kurt-Werner Wichmann aus Adendorf (Landkreis Lüneburg). Seit Mittwoch untersucht die Polizei mit Unterstützung von internationalen Experten erneut das einstige Wohnhaus des Mannes samt Grundstück auf Spuren. Dort waren erst im vergangenen Jahr die sterblichen Überreste der 1989 verschwundenen Birgit M. gefunden worden. Sie war die Schwester von Wolfgang Sielaff, dem ehemaligen Chef des Hamburger Landeskriminalamts.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de216.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 9. Apr 2018, 19:16

Stand: 09.04.2018 18:56 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.
"Göhrde-Morde": Kroatische Hunde suchen Spuren

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de238.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 1989-Mord an Ursula und Peter Reinold-geklärt-Täter verstorben

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 11. Apr 2018, 20:05

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 24148.html



"Göhrde-Morde": Spürhunde finden neue Hinweise
Ein Bagger steht auf dem Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen Kurt-Werner Wichmann in Adendorf. © Hannover Reporter
Auf dem Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen suchen die Ermittler mit Hunden nach Spuren.

Im Fall der "Göhrde-Morde" haben die Ermittler zusammen mit speziell ausgebildeten Spürhunden aus Kroatien auf dem Grundstück des verstorbenen Tatverdächtigen Kurt-Werner Wichmann am Lüneburger Stadtrand neue Spuren entdeckt. "Es gibt tatsächlich verschiedene interessante Funde", sagte Polizeisprecher Mathias Fossenberger gegenüber NDR.de. Es müsse aber noch geprüft werden, inwieweit diese die Ermittlungen weiterbringen. Die Auswertung der Spuren wird laut Fossenberger vom Landeskriminalamt (LKA) in Hannover vorgenommen. Um was für Funde es sich handelt, wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Weiter im Link:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de256.html



Suche nach Hinweisen könnte länger dauern

Lüneburg. Die Suchmaßnahmen auf dem ehemaligen Grundstück des mutmaßlichen Göhrde-Mörders Wichmann könnten sich bis in die kommende Woche ziehen. Dies sei nicht auszuschließen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion.

Weiter im Link:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ng908.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Aktueller Sachstand der Suchmaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 12. Apr 2018, 20:22

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Beendigung der Suchmaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 20. Apr 2018, 13:55

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4734
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

400 Fundstücke

Ungelesener Beitrag von Patty » Sa 21. Apr 2018, 17:23

Stand: 20.04.2018 19:50 Uhr - Lesezeit: ca.3 Min.
"Göhrde-Morde": 400 Fundstücke sichergestellt

Bericht und Video:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... de276.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“