Ungeklärte Morde an Kinder 1990-19991990-Mord an Patricia Marsilius

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4926
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1990-Mord an Patricia Marsilius

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 28. Apr 2016, 19:28

DNA-Reihenuntersuchung in der Mordsache Patricia Marsilius soll Täter überführen - Über 1.000 Männer für den 24. und 25. April zur Speichelung eingeladen
21. April 2010 · veröffentlicht von Unserort Redaktion · Bearbeiten · Verstoß melden
82

Aufrufe

(ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der
Staatsanwaltschaft Wiesbaden und des Hessischen Landeskriminalamtes

Das Hessische Landeskriminalamt hat die Ermittlungen in dem
Verfahren der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wegen Mordes an der damals
15-jährigen Patricia MARSILIUS seit November 2008 wieder aufgenommen.
Das aus Rüdesheim am Rhein stammende Mädchen war zuletzt am
24.11.1990, gegen 18Uhr in der Nähe des Jugendheims Marienhausen, im
Rüdesheimer Stadtteil Aulhausen, gesehen worden, wo sie zuvor Freunde
besuchte. Am 18.01.1991 wurde ihre fast vollständig entkleidete
Leiche in einem unweit gelegenen Waldstück aufgefunden.

Bei molekulargenetischen Untersuchungen an Spurenträgern wurden
DNA-Spuren festgestellt, die jedoch bisher keiner Person zugeordnet
werden konnten. Da bisherige Maßnahmen nicht zur Ermittlung des
Täters führten, wurde durch das Amtsgericht Wiesbaden eine
DNA-Reihenuntersuchung angeordnet. Bisher wurden durch das HLKA rund
550 Personen aus dem näheren Umfeld des Opfers, sowie männliche
Bewohner von Aulhausen und Personen die damals dort gearbeitet haben
mittels DNA-Proben und sonstigen Ermittlungen ausgeschlossen. Jetzt
werden über 1000 männliche Personen, die während eines bestimmten
Zeitraumes in Rüdesheim am Rhein und im Umkreis wohnhaft waren oder
sich dort aufgehalten haben, zur Abgabe einer freiwilligen DNA-Probe
aufgefordert. Die Speichelung der Personen erfolgt am 24. und 25.
April, jeweils in der Zeit von 9Uhr bis 17Uhr in den Räumlichkeiten
der Feuerwehr in Rüdesheim am Rhein, Auf der Lach 11. Hierzu wurden
die betroffenen Personen durch das Hessische Landeskriminalamt
persönlich angeschrieben.

Hessisches Landeskriminalamt
Pressestelle
Siegfried Wilhelm
Telefon: (0611) 83-1020 oder -1021
Fax: (0611) 83-1025 oder -1026
E-Mail: pressestelle.hlka@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

http://www.unserort.de/wiesbaden/DNA-Re ... item.phtml



Video:
Mordfall wird wieder aufgerollt
Quelle: SAT1 Regional Rheinland Pfalz vom 23.04.2010
http://archiv.1730live.de/archiv/news-d ... rollt.html
Engel verrichten still ihr Werk. (Peter Bamm)
Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe. (Hieronymus)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1990-1999“