Ungeklärte Morde an Kinder 1980-19891976(?)-1986-Rhein-Main-Gebiet: Mord an 7 jungen Männern

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5284
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

1976(?)-1986-Rhein-Main-Gebiet: Mord an 7 jungen Männern

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 25. Dez 2015, 20:44

Ich habe den Fall bei getöteten Kindern eingestellt. Die Opfer, die im Filmbeitrag genannt wurden,
waren unter 18 Jahren, bis auf 1 Opfer (18 Jahre). Am Anfang des Filmbeitrag werden allerdings 3 junge Männer mit
dem Alter 18 Jahre betitelt; ich habe das Alter dem Filmbeitrag am Ende entnommen.

Diese jungen Männer wurden getötet:

Markus - 17 Jahre
Erik - 17 Jahre
Bernd - 18 Jahre
Daniel - 14 Jahre
Fouad (?) - 14 Jahre
Oliver - 11 Jahre
Das 7. Opfer wurde nicht benannt.


Alte Fälle
Spurensuche – Abscheuliche Mordserie im Rhein-Main-Gebiet
Kriminalreporter Andreas Graf geht wieder auf Spurensuche. Diesmal geht es um eine Mordserie im Rhein-Main-Gebiet, die mindestens sieben Opfer forderte. Der Täter ließ die Leichen in Abwasserkanälen verschwinden.

Thema in
Sendungslogo
4.10.2015, 19:00 Uhr
Video: Abscheuliche Mordserie im Rhein-Main-Gebiet: Täter lässt Leichen in Abwasserkanälen verschwinden.
6:45 Min
(© hr, 04.10.2015)
An einem frühen Sonntagmorgen findet ein Klärmeister die Leiche eines Mannes im Auffangrechen der Kläranlage Erzhausen im Landkreis Darmstadt. Es ist der 19. September 1982.

Der Tote: 20 bis 25 Jahre alt, 170 cm groß, mit auffälligem Überbiss. Die Obduktion ergibt, dass er noch gelebt haben muss, als er in den Kanal geworfen wurde. Er ertrank und wurde wohl eine Woche später in die Kläranlage gespült.

Ein dreiviertel Jahr später, am 2. Juli 1983, findet derselbe Klärmeister wieder eine Leiche im Klärschlamm. Wieder ist es ein Mann um die Zwanzig, seine Hände sind mit Handschellen gefesselt. Die Polizei vermutet, dass beide Leichen zeitgleich im Kanal "entsorgt" wurden, aber nacheinander in die Kläranlage gespült wurden.

Weitere Leichen werden gefunden
In den darauffolgenden Jahren werden weitere Leichen gefunden: unter anderem in den Kläranlagen in Niederrad, Dreieich und Offenbach. Es sind alles junge Männer, die meisten wurden erschlagen, viele von ihnen sind homosexuell, sogar ein 11-jähriger Junge ist dabei.

Die Ermittlungen gehen von einem Täter aus. Vielleicht gehen auch noch weitere Verbrechen auf dessen Konto. Ein Mord aus dem Jahre 1976 bei Gießen gilt als erste Tat. Seit den Neunzigern wurde keine Leiche mehr gefunden, die in das Muster des Mörders passt. Vielleicht ist der Täter weggezogen oder verstorben.

Die Polizei sucht noch immer nach Zeugen
Das LKA sucht nach wie vor nach Zeugen, die etwas von den Taten wissen, Menschen, denen sich der Täter vielleicht anvertraut hat, oder Zeugen, die etwas gesehen haben, was mit den Verbrechen in Zusammenhängen stehen könnte.

Hinweise an das LKA Hessen: 0611/832020
http://www.hr-online.de/website/fernseh ... t_57209260

Video: Quelle hr fernsehen "Kriminalreport" vom 04.10.2015
http://www.hr-online.de/website/fernseh ... brik=85131
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Ungeklärte Morde an Kinder 1980-1989“