Anklage erhoben2019-Dortmund: versuchter Mord an Lehrer-Anklage erhoben

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1453
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

2019-Dortmund: versuchter Mord an Lehrer-Anklage erhoben

Ungelesener Beitrag von senia54 » Mi 15. Mai 2019, 07:53

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5344
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Zeugen gesucht

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 16. Mai 2019, 18:11

14.05.2019 – 14:41

Polizei Dortmund
POL-DO: Verabredung zu einem Verbrechen - Zeugen gesucht

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0541

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Dortmund

Die Dortmunder Polizei sucht einen männlichen Zeugen, der am vergangenen Donnerstag, dem 09.05.2019, möglicherweise ein Geschehen beobachten konnte, welches in ein Tötungsdelikt münden sollte.

Der Zeuge soll am Tattag gegen 14 Uhr mit einem Hund an einem Fußweg neben dem Lehrerparkplatz der Martin-Luther-King-Gesamtschule an der Fine Frau in Dortmund-Dorstfeld spazieren gegangen sein. Möglicherweise konnte der Zeuge Beobachtungen machen, die für die Ermittlungen der Dortmunder Mordkommission wichtig sind. Der Zeuge wird gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 - 132 7441 zu melden.

Zum Sachverhalt ist bislang bekannt, dass drei Schüler einen Lehrer in einen Hinterhalt gelockt haben, um ihn dort zu töten. Nachdem dies im Rahmen eines Elternsprechtages am 11.05.2019 bekannt wurde, informierte die Schule am Montag den 13.05.2019 die Polizei.

Die Ermittlungen dauern an.

Presseauskünfte in diesem Fall erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Dortmund, Herr Giesenregen, unter 0231 - 926 26121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4270294
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5344
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Wer ist der unbekannte Zeuge?

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 16. Mai 2019, 18:18

16.05.2019 – 14:49

Polizei Dortmund
POL-DO: Ermittlungen dauern an: Wer ist der unbekannte Zeuge?
POL-DO: Ermittlungen dauern an: Wer ist der unbekannte Zeuge?

weg.jpg
weg.jpg (15.05 KiB) 1192 mal betrachtet

Garagenplatz.jpg

Bild-Infos Download Ein weiterer Medieninhalt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0552

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Dortmunder Polizei

Noch immer sucht die Polizei den unbekannten Mann, der mutmaßlich Zeuge des Tatgeschehens vom vergangenen Donnerstag (9. Mai) in der Nähe der Martin-Luther-King-Gesamtschule geworden ist.

"Dieser Unbekannte könnte entscheidend dazu beitragen, die Tat aufzuklären und juristisch einzuordnen", so Staatsanwalt Felix Giesenregen.

Der Zeuge soll am Tattag gegen 14 Uhr mit einem Hund an einem Fußweg neben dem Lehrerparkplatz der Martin-Luther-King-Gesamtschule an der Fine Frau in Dortmund-Dorstfeld spazieren gegangen sein.

Der Zeuge wird gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 - 132 7441 zu melden.

Zur Verdeutlichung, wo genau der Tatort sich befindet und wo dementsprechend auch der Spaziergänger vorbeigegangen sein muss, haben wir der Pressemeldung ein Foto des Weges und ein Foto des Garagenplatzes (Tatort) angehängt.

Presseauskünfte in diesem Fall erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Dortmund, Herr Giesenregen, unter 0231 - 926 26121.

Siehe auch Pressemeldung lfd. Nr. 0541 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4270294

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4272479
Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5344
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2. Plan?

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 20. Mai 2019, 18:09

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5344
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Anklage erhoben

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 17. Jul 2019, 19:32

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben. (Indianische Weisheit)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Anklage erhoben“