Revisionen2017-Göttingen/Gleichen: 58 j. Vater erschossen-Festnahme Sohn-Prozess-Urteil-Revision

Moderatoren: Patty, senia54, Hercules

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1763
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

2017-Göttingen/Gleichen: 58 j. Vater erschossen-Festnahme Sohn-Prozess-Urteil-Revision

Ungelesener Beitrag von Hercules » Sa 22. Apr 2017, 15:11

POL-GÖ: (267/2017) Spaziergänger finden Toten im Bereich der Diemardener Warte - Polizei geht von Gewaltverbrechen aus, Tatverdächtiger am Nachmittag in Göttingen festgenommen, Motiv unklar
21.04.2017 – 18:04
Göttingen (ots) - Gemeinde Gleichen, Diemardener Warte Freitag, 21. April 2017, gegen 11.10 Uhr

GLEICHEN (jk) - Spaziergänger haben am Freitagvormittag (21.04.17) gegen 11.10 Uhr in der Feldmark im Bereich der Diemardener Garte (Landkreis Göttingen) einen Toten gefunden.

Der 58 Jahre alte Mann aus der Gemeinde Gleichen wurde nach derzeitigen Ermittlungen Opfer eines Gewaltverbrechens. Angaben zur Art der an der Leiche festgestellten Verletzungen ergehen aus ermittlungstaktischen Gründen zurzeit nicht. Für die Begutachtung erschien ein Rechtsmediziner am Fundort.

Das 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Göttingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Der Fundort wurde ab dem Vormittag von Experten des Erkennungsdienstes spurentechnisch untersucht.

Im Zusammenhang mit der Tat hat die Polizei am Nachmittag im Göttinger Schildweg einen mutmaßlich Tatverdächtigen festgenommen. Er wird zurzeit von den Ermittlern vernommen. Hinweise auf ein mögliches Motiv gibt es bislang nicht.

Mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen ergehen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen zunächst keine weiteren Informationen zur Person des Festgenommenen sowie auch zum Geschehen.

Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3617872

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4782
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Moko "Aussicht" sucht unbekannte Zeugin

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 24. Apr 2017, 18:38

POL-GÖ: (273/2017) Ergänzung zu Pressemitteilung Nr. 271 - Moko "Aussicht" sucht unbekannte Zeugin
24.04.2017 – 15:42

Göttingen (ots) - GÖTTINGEN/DIEMARDEN (jk) - Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an der Diemardener Warte (siehe hierzu unsere Pressemitteilung Nr. 271 vom heutigen Tage) suchen die Ermittler der Moko "Aussicht" nach einer unbekannten Zeugin.

Die Frau soll nach derzeitigen Ermittlungen den 16 Jahre alten Tatverdächtigen während seines Rückweges zu Fuß vom Tatort in Richtung der Göttinger Innenstadt angesprochen haben. Wo dies stattfand und ob sie den Jugendlichen möglicherweise im Auto mitnehmen wollte oder es einen anderen Anlass gab, ist unbekannt.

Die Polizei bittet Frauen, die am letzten Freitag (21.04.17) zwischen 10.30 und 14.00 Uhr auf der in Frage kommenden Strecke Kontakt zu einem jungen Fußgänger hatten, sich unter Telefon 0551/491-2115 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3619437
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4782
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Haftbefehl erlassen

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 25. Apr 2017, 17:57

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4782
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Prozessauftakt - Geständnis

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 11. Sep 2017, 20:20

Stand: 11.09.2017 11:03 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.
Sohn gesteht, Vater getötet zu haben

Ein Schüler aus Göttingen hat vor Gericht am Montag gestanden, seinen Vater getötet zu haben. "Der 17-Jährige hat eine mehrstündige geständige Einlassung abgegeben und alle Fragen beantwortet", sagte eine Sprecherin des Landgerichts Göttingen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Gymnasiasten Mord vor. Er soll seinen Vater im April durch vier Schüsse getötet haben. Spaziergänger hatten die Leiche in der Feldmark bei Göttingen entdeckt. Der Jugendliche war noch am selben Tag festgenommen worden. Der gesamte Prozess findet wegen des Alters des Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Halbgeschwister des Angeklagten treten im Prozess als Nebenkläger auf.
Stand: 11.09.2017 11:03 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.
Sohn gesteht, Vater getötet zu haben

Ein Schüler aus Göttingen hat vor Gericht am Montag gestanden, seinen Vater getötet zu haben. "Der 17-Jährige hat eine mehrstündige geständige Einlassung abgegeben und alle Fragen beantwortet", sagte eine Sprecherin des Landgerichts Göttingen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Gymnasiasten Mord vor. Er soll seinen Vater im April durch vier Schüsse getötet haben. Spaziergänger hatten die Leiche in der Feldmark bei Göttingen entdeckt. Der Jugendliche war noch am selben Tag festgenommen worden. Der gesamte Prozess findet wegen des Alters des Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Halbgeschwister des Angeklagten treten im Prozess als Nebenkläger auf.
Videos
Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen den Fundort einer Leiche neben einem mittelalterlichen Wehrturm. © B.L.&P. Film TV
00:55
16-Jähriger soll Vater getötet haben

Ein 16-Jähriger aus Göttingen wird verdächtigt, seinen Vater erschossen zu haben. Spaziergänger haben die Leiche des 58-Jährigen an einem Feldweg bei Gleichen entdeckt. Video (00:55 min)

In Wohnung der Mutter festgenommen

Das Motiv vermutete die Polizei nach der Festnahme im "innerfamiliären Bereich". Die Mutter und der getötete Vater hätten bereits seit längerer Zeit keinen Kontakt gehabt, hieß es von der Polizei. Der 58-Jährige habe jedoch kurz vor der Tat wieder angefangen, welchen zu suchen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 58-Jährige aus Kassel an der Diemardener Warte in Gleichen im Landkreis Göttingen, einem Wachturm aus dem 15. Jahrhundert, getötet wurde. Dort hatten ihn die Spaziergänger gefunden. Spezialkräfte der Polizei nahmen den damals 16-jährigen Sohn kurz darauf in der Wohnung seiner Mutter in Göttingen fest. Woher der junge Mann die mutmaßliche Tatwaffe gehabt haben könnte, wo sie gefunden wurde und um welchen Typ es sich bei ihr handelt, haben die Ermittler bislang nicht bekannt gegeben. Vor Prozessbeginn hatte sich der Verdächtige nicht zu der Tat geäußert. Er befindet sich in Untersuchungshaft.
Urteil könnte Ende Oktober fallen

Die Jugendkammer hat für den Prozess vorerst sieben Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil könnte nach Angaben der Gerichtssprecherin Ende Oktober verkündet

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... en108.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4782
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Urteil: 5 Jahre Jugendstrafe

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 2. Nov 2017, 21:27

Stand: 26.10.2017 16:57 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.
Vater ermordet: Gericht verurteilt 17-Jährigen

Das Landgericht Göttingen hat einen 17 Jahre alten Schüler wegen Mordes an seinem Vater zu fünf Jahren Jugendstrafe verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Jugendlichen vorgeworfen, seinen Vater, der zuletzt in Kassel lebte, im April diesen Jahres in der Feldmark bei Göttingen mit vier Schüssen getötet zu haben. Mit dem Urteil blieb das Gericht deutlich unter der möglichen Höchststrafe von zehn Jahren. Der Gymnasiast, der zum Zeitpunkt der Tat 16 Jahre alt war, hatte beim Prozessauftakt im September die Schüsse auf seinen Vater vor Gericht gestanden.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... rd100.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4782
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Verteidigung legt Revision ein

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 2. Nov 2017, 21:30

Stand: 01.11.2017 14:27 Uhr - Lesezeit: ca.1 Min.
Vatermord: Verteidigung legt Revision ein

Im Fall des 17-Jährigen, der vergangene Woche vom Landgericht Göttingen wegen Mordes verurteilt wurde, hat die Verteidigung Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt. Der Jugendliche hatte seinen Vater im April in der Feldmark bei Göttingen mit vier Schüssen aus einer Pistole getötet. Spaziergänger hatten die Leiche in der Feldmark bei Göttingen entdeckt. Der Jugendliche war noch am selben Tag festgenommen worden. Der Angeklagte hatte zu Prozessbeginn die Tötung seines in Kassel lebenden Vaters gestanden.


http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... en926.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Revisionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast