Sonstiges zum Thema2018-Berlin: unbekannter Mann im Volkspark Wilmersdorf zusammengebrochen-identifiziert!

hier kann alles rein was so nicht passt im forum

muss aber immer mal wieder geprüft werden!

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2018-Berlin: unbekannter Mann im Volkspark Wilmersdorf zusammengebrochen-identifiziert!

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 21. Mai 2018, 19:27

Beim Joggen zusammengebrochen – Wer kennt diesen Mann?
Polizeimeldung vom 28.03.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf
Bildvergrößerung: 688895a




Unbekannter Mann

Nr. 0691
Mit der Veröffentlichung des Fotos eines unbekannten Mannes bittet die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes die Bevölkerung um Mithilfe.
Seit dem 13. März 2018 wird in einem Krankenhaus der abgebildete Mann auf der Intensivstation behandelt, der zuvor im Volkspark Wilmersdorf beim Joggen zusammengebrochen und dabei schwer gestürzt war. Aufgrund seiner Verletzungen liegt er noch immer im Koma. Der Mann hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich und konnte bisher nicht identifiziert werden.

Beschreibung des Unbekannten:

zwischen 60 und 70 Jahre alt
170 bis 175 cm groß,
sportliche, kräftige Figur, ohne Bauchansatz
graues Haar, welches dunkel gefärbt wurde
Zahnprothesenträger
gepflegte Erscheinung
bekleidet mit orangefarbener Joggingjacke Größe L, schwarzblaues Laufshirt, Größe L, schwarz-blau-rosafarbene Jogginghose Größe L, weiß rote Reebok Joggingschuhe, Größe 44,5

Die Ermittler fragen:

Wer kennt diesen Mann, wo wird er vermisst?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912444, per Fax an (030) 4664-912499, per E-Mail an vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 688895.php
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Seine Identität ist weiter ungeklärt

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 21. Mai 2018, 19:34

Jogger im Koma – DNA-Probe soll jetzt Identität klären

https://www.bz-berlin.de/berlin/charlot ... et-klaeren



DNA-Datenbank brachte keine Treffer

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... mann-.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Neue Fotos des unbekannten Mannes

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 6. Jun 2018, 16:42

Neue Fotos – Wer kennt den Jogger?
Polizeimeldung vom 06.06.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf




Bildvergrößerung: Unbekannter hilfloser Mann
Unbekannter Mann

Nr. 1249
Der unbekannte Mann, der am 13. März 2018 beim Joggen im Volkspark Wilmersdorf zusammenbrach, konnte bisher nicht identifiziert werden. Deshalb wenden sich die Ermittler der Vermisstenstelle beim Landeskriminalamt mit der Veröffentlichung von neuen Fotos des im Koma liegenden Mannes erneut an die Öffentlichkeit.
Der Jogger hatte an diesem Dienstag keine Ausweispapiere, sondern nur zwei Schlüssel am Ring bei sich. Die Schlüssel haben keine Individualnummern und konnten keinem Wohnhaus bzw. keiner Wohnungstür zugeordnet werden.





Bildvergrößerung: Unbekannter hilfloser Mann
Unbekannter hilfloser Mann

Beschreibung des Unbekannten:

zwischen 60 und 70 Jahre alt
170 bis 175 cm groß,
sportliche, kräftige Figur, ohne Bauchansatz
graues Haar, welches dunkel gefärbt wurde
Zahnprothesenträger
gepflegte Erscheinung
bekleidet mit orangefarbener Joggingjacke Größe L, schwarzblaues Laufshirt, Größe L, schwarz-blau-rosafarbene Jogginghose Größe L, weiß rote Reebok Joggingschuhe, Größe 44,5






Bildvergrößerung: Schlüssel der Firma ABUS
Schlüssel der Firma ABUS

Die Ermittler fragen:

Wer kennt den Mann, wo wird er vermisst?
Wer wohnt in Wilmersdorf, Charlottenburg oder unmittelbar angrenzenden Ortsteilen und hat solche Schlüssel schon einmal gesehen oder ist selbst im Besitz eines solchen Schlüsselpaares?





Bildvergrößerung: Schlüssel der Firma FAGEL
Schlüssel der Firma FAGEL

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912444, per Fax an (030) 4664-912499, per E-Mail an vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Bildvergrößerung: Unbekannter hilfloser Mann
Unbekannter hilfloser Mann

Erstmeldung und Zeugenaufruf Nr. 0691 vom 28. März 2018: Beim Joggen zusammengebrochen – Wer kennt diesen Mann?
Mit der Veröffentlichung des Fotos eines unbekannten Mannes bittet die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes die Bevölkerung um Mithilfe.
Seit dem 13. März 2018 wird in einem Krankenhaus der abgebildete Mann auf der Intensivstation behandelt, der zuvor im Volkspark Wilmersdorf beim Joggen zusammengebrochen und dabei schwer gestürzt war. Aufgrund seiner Verletzungen liegt er noch immer im Koma. Der Mann hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich und konnte bisher nicht identifiziert werden.
Es folgen die Inhalte der rechten Seitenspalte
Der Polizeipräsident in Berlin

Pressearbeit

Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin
Zeugenaufrufe

Bitte richten Sie Ihre Hinweise zu Zeugenaufrufen an

die jeweils im Text der Meldung genannte Fachdienststelle,
eine andere Polizeidienststelle,
die Internetwache oder
das Bürgertelefon
(030) 4664-4664.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 688895.php
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Neues Foto des Unbekannten

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 26. Jun 2018, 19:00

Neue Fotos vom im Koma liegenden Jogger – Polizei sucht weiterhin Zeugen
Polizeimeldung vom 26.06.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf





Bildvergrößerung: Unbekannter Mann aktuelles Foto2
Unbekannter Mann

Nr. 1373
Mit neuen Bildern wenden sich die Ermittler wiederholt an die Bevölkerung. Dem seit dem 13. März 2018 im Koma liegenden Unbekannten konnten die vorhandenen Zahnprothesen eingesetzt werden, so dass aktuelle Fotos gefertigt werden konnten.


Bildvergrößerung: Unbekannter hilfloser Mann
Unbekannter hilfloser Mann

Beschreibung des Unbekannten:

zwischen 60 und 70 Jahre alt
170 bis 175 cm groß
sportliche, kräftige Figur, ohne Bauchansatz
graues Haar, welches dunkel gefärbt wurde
Zahnprothesenträger
gepflegte Erscheinung
bekleidet mit orangefarbener Joggingjacke Größe L, schwarzblaues Laufshirt, Größe L, schwarz-blau-rosafarbene Jogginghose Größe L, weiß rote Reebok Joggingschuhe, Größe 44,5


Bildvergrößerung: Schlüssel der Firma ABUS
Schlüssel der Firma ABUS

Die Ermittler fragen:

Wer kennt den Mann, wo wird er vermisst?
Wer wohnt in Wilmersdorf, Charlottenburg oder unmittelbar angrenzenden Ortsteilen und hat solche Schlüssel schon einmal gesehen oder ist selbst im Besitz eines solchen Schlüsselpaares?

Bildvergrößerung: Schlüssel der Firma FAGEL
Schlüssel der Firma FAGEL

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912444, per Fax an (030) 4664-912499, per E-Mail an vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Bildvergrößerung: Unbekannter hilfloser Mann
Unbekannter hilfloser Mann

Polizeimeldung und Zeugenaufruf Nr. 1249 vom 6. Juni 2018: Neue Fotos – Wer kennt den Jogger?
Der unbekannte Mann, der am 13. März 2018 beim Joggen im Volkspark Wilmersdorf zusammenbrach, konnte bisher nicht identifiziert werden. Deshalb wenden sich die Ermittler der Vermisstenstelle beim Landeskriminalamt mit der Veröffentlichung von neuen Fotos des im Koma liegenden Mannes erneut an die Öffentlichkeit.
Der Jogger hatte an diesem Dienstag keine Ausweispapiere, sondern nur zwei Schlüssel am Ring bei sich. Die Schlüssel haben keine Individualnummern und konnten keinem Wohnhaus beziehungsweise keiner Wohnungstür zugeordnet werden.

Erstmeldung und Zeugenaufruf Nr. 0691 vom 28. März 2018: Beim Joggen zusammengebrochen – Wer kennt diesen Mann?
Mit der Veröffentlichung des Fotos eines unbekannten Mannes bittet die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes die Bevölkerung um Mithilfe.
Seit dem 13. März 2018 wird in einem Krankenhaus der abgebildete Mann auf der Intensivstation behandelt, der zuvor im Volkspark Wilmersdorf beim Joggen zusammengebrochen und dabei schwer gestürzt war. Aufgrund seiner Verletzungen liegt er noch immer im Koma. Der Mann hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich und konnte bisher nicht identifiziert werden.

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 688895.php
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Die Polizei macht Schlüsselproben

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 10. Jul 2018, 17:37

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Die Polizei macht Schlüsselproben

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 10. Jul 2018, 17:56

Video:

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/a ... ebung.html



Polizei setzt Suchaktion zu Jogger im Koma Mittwoch fort

10.07.18 | 17:27 Uhr

Wer ist der Jogger, der Mitte März im Volkspark Wilmersdorf zusammenbrach und seitdem im Koma liegt? Die Berliner Polizei testet nun, ob die bei ihm gefundenen Schlüssel in irgendein Türschloss in der Umgebung passen. Zunächst blieb der Erfolg aus.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... erlin.html
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5123
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Suche abgebrochen

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 11. Jul 2018, 17:02

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1521
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Jogger identifiziert!

Ungelesener Beitrag von senia54 » Do 12. Jul 2018, 17:23

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Sonstiges zum Thema“