alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte2018-Sindelfingen: 81j. Frau durch Stichverletzungen getötet-Zeugen ges. - Tatverdächtige verhaftet

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: senia54, Hercules, Patty


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Zeugen gesucht

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 2. Jul 2018, 16:39

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 81-Jährige in Sindelfingen wurde Opfer eines Tötungsdelikts
02.07.2018 – 15:43

Ludwigsburg (ots) - Die 81-jährige Frau, die am Freitag gegen 13:30 Uhr in ihrer Wohnung im fünften Stock eines Hochhauses in die Friedrich-Ebert-Straße in Sindelfingen leblos aufgefunden wurde (wir berichteten), ist eines gewaltsamen Todes gestorben. Zu diesem Ergebnis führte eine am Sonntag durchgeführte Obduktion. Das Opfer wies mehrere Stichverletzungen auf, von denen zumindest eine tödlich war.

Die Kriminalpolizeidirektion in Böblingen, die bereits am Freitag die Ermittlungen übernommen hatte, richtete am Samstag die rund 30-köpfige Sonderkommission "Hochhaus" ein.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge wurde die 81-Jährige vermutlich um die Mittagszeit und damit recht kurz vor ihrem Auffinden getötet. Am Freitagmorgen hatte sie zwischen 08:00 und 08:40 Uhr noch ihren kleineren, braunen Mischlingshund Gassi geführt und war dabei bekleidet mit einem grauen Mantel und einer helleren Hose.

Die kriminaltechnischen Maßnahmen am Tatort, die durch den Wassereinbruch erschwert werden und derzeit nach wie vor andauern, führten bislang nicht zur Sicherstellung eines mutmaßlichen Tatwerkzeugs. Einsatzkräfte der Polizei durchsuchen daher auch den Bereich um den Wohnort der Seniorin.

Das Opfer lebte zurückgezogen in der großen Wohnanlage. Die Sonderkommission ist bei ihren weiteren Ermittlungen daher in besonderem Maße auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen und fragt:

- Wer hat die 81-Jährige am Freitagmorgen oder im Verlauf des Vormittags mit ihrem Hund oder möglicherweise in Begleitung gesehen?

- Wer kann sich in diesem Zusammenhang an besondere Umstände oder verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße erinnern?

Hinweise nimmt die Sonderkommission "Hochhaus" unter 07031/13-1917 oder -1918 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3986667
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4922
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Soko arbeitet mit Hochdruck

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 6. Jul 2018, 17:47

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Hercules
Beiträge: 1907
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 07:00
Wohnort: Österreich
Austria

Re: 2018-Sindelfingen: 81j. Frau durch Stichverletzungen getötet-Zeugen ges. - Tatverdächtige verhaftet

Ungelesener Beitrag von Hercules » Di 17. Jul 2018, 12:54

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Nach Tötungsdelikt in Sindelfingen: Sonderkommission "Hochhaus" nimmt Tatverdächtige fest
17.07.2018 – 10:17
Ludwigsburg (ots) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 81-jährigen Frau , die am 29. Juni mit mehreren Stichverletzungen in ihrer Wohnung im fünften Stock eines Hochhauses in der Friedrich-Ebert-Straße in Sindelfingen aufgefunden worden war, hat die Sonderkommission "Hochhaus" am Montag eine 66-jährige Nachbarin des Opfers unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Die Tatverdächtige wurde noch am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart der Haftrichterin beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, die den beantragten Haftbefehl wegen Totschlags in Vollzug setzte und die 66-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt einwies.

Die Tatverdächtige war aufgrund ihres Verhaltens schon zu einem frühen Zeitpunkt ins Visier der Sonderkommission geraten. Die bisherigen Ermittlungs- und ersten Untersuchungsergebnisse der am Tatort gesicherten Spuren bekräftigen den Tatverdacht und haben nunmehr zur ihrer Festnahme geführt.

"Wir sind bei der Aufklärung dieses Tötungsdelikts einen bedeutenden Schritt vorangekommen", erklärt Frank Spitzmüller, der Leiter der Kriminalpolizeidirektion Böblingen. "Das ist einerseits der akribischen Arbeit der Kolleginnen und Kollegen der Sonderkommission, andererseits aber auch der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Kriminaltechnischen Institut beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg zu verdanken, wo die umfangreich gesicherten Spuren mit höchster Priorität bearbeitet werden".

Die dringend Tatverdächtige machte bei der Haftrichterin keine Angaben zum Tatvorwurf. Die umfangreichen Ermittlungen der Sonderkommission "Hochhaus" werden fortgeführt. Die näheren Hintergründe der Tat konnten noch nicht ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
THEMEN IN DIESER MELDUNG

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4010196

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“