alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte2017-Schaffhausen (CH): Polizei fahndet nach Motorsägen-Angreifer - Fotofahndung nach Franz Wrousis - gefasst

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: senia54, Patty, Hercules

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Schaffhausen (CH): Polizei fahndet nach Motorsägen-Angreifer - Fotofahndung nach Franz Wrousis - gefasst

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 24. Jul 2017, 16:02

Schaffhausen SH - Polizei fahndet nach Motorsägen-Angreifer - Zeugenaufruf
24.07.2017 14:02 | Von: Schaffhauser Polizei





Am Montagmorgen ist ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann in die Liegenschaft Vorstadt 18 in Schaffhausen SH gelangt und hat dort mehrere Personen verletzt. Die Altstadt Schaffhausen ist grossräumig abgesperrt, die Fahndung nach dem mittlerweile identifizierten Tatverdächtigen ist auf Hochtouren am Laufen. Mittlerweile liegt Bildmaterial des Tatverdächtigen vor.

Um 10.39 Uhr am Montag ging bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann in ein Bürogebäude in der Vorstadt 18 in 8200 Schaffhausen gelangt ist. Der Mann verletzte mehrere Personen, zwei davon schwer. Die Personen sind in Spitalpflege gebracht worden.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 190 cm, trägt Glatze, ungepflegte Erscheinung.

Vorsicht: Der Tatverdächtige ist gefährlich!


In der Zwischenzeit konnte Bildmaterial des Tatverdächtigen erhalten werden. Das aktuelle Signalement weicht insofern von den Fotoaufnahmen ab, dass der Tatverdächtige mittlerweile eine Glatze trägt.

Das Fahrzeug des Tatverdächtigen (VW Caddy mit GR-Kontrollschildern) konnte zwischenzeitlich aufgefunden werden.

Die Schaffhauser Polizei ist mit einem Grossaufgebot mit Partnern vor Ort. Es handelt sich beim Fall nicht um einen Terrorakt.

Zeugenaufruf

Die Schaffhauser Polizei hat für Betroffene eine Hotline mit der Telefonnummer 052 632 83 90 eingerichtet. Personen, die Angaben zum Tatverdächtigen machen können, melden sich bitte bei der Schaffhauser Polizei (Tel. 052 624 24 24).

Artikelfoto: geralt (CC0 Public Domain) - (Symbolbild)

http://www.polizeiticker.ch/news/artike ... ab-103732/
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Schaffhausen (CH): Polizei fahndet nach Motorsägen-Angreifer - Fotofahndung

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 24. Jul 2017, 18:08

Er stürmte gezielt mit der Motorsäge ins CSS-Büro
Franz Wrousis drang am Morgen in ein Büro der CSS-Krankenkasse in der Schaffhauser Altstadt ein und verletzte mehrere Mitarbeiter. Der Täter ist auf der Flucht.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/ ... o-29884401
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Schaffhausen (CH): Polizei fahndet nach Motorsägen-Angreifer - Fotofahndung nach Franz Wrousis

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 24. Jul 2017, 18:10

Nahm Polizei Warnungen zu wenig ernst?
Der Kettensägen-Mann von Schaffhausen hauste in seinem Auto im Wald bei Uhwiesen ZH. Auch dann noch, als ihm die Polizei die Nummerschilder wegnahm.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/12844097
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiteres Foto

Ungelesener Beitrag von Patty » Di 25. Jul 2017, 18:29

Schaffhausen SH - Motorsäge war während der Tat eingeschaltet
25.07.2017 14:21 | Von: pad





Es gibt neue Erkenntnisse zum Tatablauf. Zudem ist ein weiterer Grosseinsatz am Laufen. Gibt es eine neue Spur?

Franz Wrousis hatte die Motorsäge während der Tat eingeschaltet. Das bestätigte Staatsanwalt Peter Sticher inzwischen gegenüber dem "Blick".

Gestern war nicht gewiss, ob der 51-jährige Täter möglicherweise mit ausgeschalteter Kettensäge auf seine Opfer in der CSS-Filiale in Schaffhausen los ging. Mittlerweile konnten die beiden betroffenen Mitarbeiter der Krankenkasse aber ein erstes Mal befragt werden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde eines der Opfer am Kopf verletzt. Ob es sich dabei um den Mann handelt, dem schwere Verletzungen zugefügt wurden, ist unklar. Gewiss ist hingegen, dass der Schwerverletzte nicht in Lebensgefahr schwebt.

Grosseinsatz im Gange

Unterdessen läuft ein Grosseinsatz der Kantonspolizei Zürich in einem Waldstück in der Umgebung um Schaffhausen. Das berichtet "20 Minuten". Zehn Polizeifahrzeuge seien vor Ort. In Vollmontur ausgerüstete Polizisten mit Sturmhauben und Gewehren seien zu sehen. Auch ein Polizeihund sei im Einsatz. Zudem kreise ein Helikopter über dem Gebiet. Wird der Motorsägen-Angreifer bald gefasst?

Artikelfoto: Schaffhauser Polizei
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

gefasst

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 26. Jul 2017, 15:12

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Kein weiterer Anwaltswechsel

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 15. Nov 2017, 20:03

Kein weiterer Anwaltswechsel für Franz W.
Publiziert am 14. November 2017
Autor
Daniel Jung

Das Obergericht hat entschieden, dass der Kettensägenangreifer Franz W. seinen amtlichen Verteidiger aktuell nicht wechseln darf. Gegen W. läuft ein Strafverfahren wegen versuchter Tötung.

http://www.shn.ch/region/kanton/2017-11 ... er-franz-w
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 5149
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Weiter in U-Haft

Ungelesener Beitrag von Patty » Mi 7. Feb 2018, 18:38

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“