alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte2017-Backnang: Katharina K. wurde getötet aufgefunden-Festnahme

nur aufgeklärte und versuchte Tötungsdelikte hier hinein posten!

Moderatoren: Patty, senia54, Hercules

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

2017-Backnang: Katharina K. wurde getötet aufgefunden-Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 10. Nov 2017, 20:33

POL-AA: Backnang: Öffentlichkeitsfahndung - 22-Jährige Frau vermisst
10.11.2017 – 17:18

Aalen (ots) - Die Kripo Waiblingen hat zu einem Vermisstenfall, der am Donnerstagabend polizeilich gemeldet wurde, die Ermittlungen übernommen. Familienmitglieder zeigten das Verschwinden der 22-jährigen Katharina Kleinschmidt aus Strümpfelbach an. Die junge Frau ist seit Mittwochabend nicht mehr erreichbar. Letzter bekannter Aufenthaltsort der Frau war ihre Wohnung in der Flurstraße.

Für die Kripo Waiblingen ergeben sich folgende Fragen:

Wo wurde Katharina Kleinschmidt das letzte Mal gesehen? Wurde sie beim Verlassen der Wohnung gesehen? Wurde sie möglicherweise an ihrer Wohnung abgeholt? Wenn ja, wurde hierbei ein Auto gesehen oder war sie in Begleitung? Wurde die Gesuchte nach dem Mittwochabend woanders gesehen? Wer hatte in den letzten Tagen Kontakt (persönlich, telefonisch oder im Netz) zu der Vermissten?

Von Katharina Kleinschmidt liegt folgende Beschreibung vor:

Ca. 170 cm groß, schlank, blonde achsellange Haare

Hinweise bitte an die Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500.

Hier gehts zum Bild der Gesuchten:

https://fahndung.polizei-bw.de/fahndung ... sstenfall/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 015209108558
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3784655
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2017-Suche nach Katharina K.

Ungelesener Beitrag von Patty » Fr 10. Nov 2017, 20:37

Vermisst wird

Katharina Kleinschmidt seit Mittwochabend, den 08.11.2017







Geschlecht
weiblich Grösse
170 cm Figur
schlank Scheinbares Alter
22 Jahre Augenfarbe
blau Haare
glatt, etwa achsellang Haarfarbe
blond
Icon Wer hat die Vermisste seit Mittwochabend, den 08. November 2017, gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?
Sachverhalt

Die Kripo Waiblingen hat zu einem Vermisstenfall, der am Donnerstagabend, den 09.11.2017, polizeilich gemeldet wurde, die Ermittlungen übernommen. Familienmitglieder zeigten das Verschwinden der 22-jährigen Katharina Kleinschmidt aus Strümpfelbach an. Die junge Frau ist seit Mittwochabend, den 08.11.2017, nicht mehr erreichbar. Letzter bekannter Aufenthaltsort der Frau war ihre Wohnung in der Flurstraße.

Für die Kripo Waiblingen ergeben sich folgende Fragen:

Wo wurde Katharina Kleinschmidt das letzte Mal gesehen?
Wurde sie beim Verlassen der Wohnung gesehen?
Wurde sie möglicherweise an ihrer Wohnung abgeholt? Wenn ja, wurde hierbei ein Auto gesehen oder war sie in Begleitung?
Wurde die Gesuchte nach dem Mittwochabend woanders gesehen?
Wer hatte in den letzten Tagen Kontakt (persönlich, telefonisch oder im Netz) zu der Vermissten?

Besondere Merkmale

Die Vermisste hat einen schwarz schattierten Kussmund auf ihrer Brust tätowiert.

Wer hat die Vermisste seit Mittwochabend, den 08. November 2017, gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Polizeipräsidium Aalen
Kriminalpolizeidirektion Waiblingen
Alter Postplatz 20
71332 Waiblingen

Tel.: 07151/9500
E-Mail: aalen.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Darüber hinaus nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Hinweise entgegen.

https://fahndung.polizei-bw.de/fahndung ... sstenfall/
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2017-Suche nach Katharina K.

Ungelesener Beitrag von Patty » So 12. Nov 2017, 18:03

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Festnahme eines 24j. Mannes

Ungelesener Beitrag von Patty » Mo 13. Nov 2017, 18:36

POL-AA: Backnang: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen
13.11.2017 – 14:58

Backnang: (ots) - Polizei sucht weiter nach der vermissten 22-Jährigen - 24-Jähriger in Haft

Bislang konnte der Aufenthalt der 22-jährigen Frau aus Backnang-Strümpfelbach nicht ermittelt werden. Auch die wenigen Hinweise aus der Bevölkerung erbrachten noch nicht den erhofften Erfolg.

Aufgrund der bislang durchgeführten Ermittlungen geht die Kriminalpolizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft inzwischen von einem Gewaltverbrechen aus. Aus diesem Grund richtete die Kriminalpolizei Waiblingen die Ermittlungsgruppe "Flur" ein, in der nun Informationen und eingehende Hinweise gebündelt, bewertet und abgearbeitet werden.

Ins Ziel der Ermittler geriet in diesem Zusammenhang ein im Umfeld der Familie stehender 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigsburg. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte daher Haftbefehl, den die zuständige Haftrichterin erließ und in Vollzug setze. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Die Kripo Waiblingen bittet zur Aufklärung des Falles um Zeugenhinweise, insbesondere hinsichtlich der bereits in der Vermisstenmeldung vom 10.11.2017 genannten Fragen. Die Hinweise werden unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen.

Zum Verständnis wird die ursprüngliche Pressemeldung hier mit angefügt:

Polizeipräsidium Aalen POL-AA: Backnang: Öffentlichkeitsfahndung - 22-Jährige Frau vermisst 10.11.2017 - 17:18 Aalen - Die Kripo Waiblingen hat zu einem Vermisstenfall, der am Donnerstagabend polizeilich gemeldet wurde, die Ermittlungen übernommen. Familienmitglieder zeigten das Verschwinden der 22-jährigen Katharina Kleinschmidt aus Strümpfelbach an. Die junge Frau ist seit Mittwochabend nicht mehr erreichbar. Letzter bekannter Aufenthaltsort der Frau war ihre Wohnung in der Flurstraße. Für die Kripo Waiblingen ergeben sich folgende Fragen: Wo wurde Katharina Kleinschmidt das letzte Mal gesehen? Wurde sie beim Verlassen der Wohnung gesehen? Wurde sie möglicherweise an ihrer Wohnung abgeholt? Wenn ja, wurde hierbei ein Auto gesehen oder war sie in Begleitung? Wurde die Gesuchte nach dem Mittwochabend woanders gesehen? Wer hatte in den letzten Tagen Kontakt (persönlich, telefonisch oder im Netz) zu der Vermissten? Von Katharina Kleinschmidt liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 170 cm groß, schlank, blonde achsellange Haare Hinweise bitte an die Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500. Hier gehts zum Bild der Gesuchten: https://fahndung.polizei-bw.de/fahndung ... sstenfall/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3786485
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
senia54
Administrator
Beiträge: 1503
Registriert: Di 4. Nov 2014, 05:18
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Germany

Polizei rechnet mit schweren Ermittlungen

Ungelesener Beitrag von senia54 » Di 14. Nov 2017, 16:43

Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

SpiritusRector
Beiträge: 8
Registriert: Di 4. Nov 2014, 23:47

Re: 2017-Suche nach Katharina K.- EX-Mann verhaftet

Ungelesener Beitrag von SpiritusRector » Mi 15. Nov 2017, 10:08

http://www.bild.de/news/inland/vermisst ... .bild.html

War doch wieder klar...Eifersucht ist eine Ledenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft :-(


Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Pressekonferenz heute um 16:00 Uhr

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 16. Nov 2017, 11:50

POL-AA: Backnang/Ludwigsburg: Einladung zur Pressekonferenz bei der Kriminalpolizeidirektion Waiblingen
16.11.2017 – 10:06

Backnang/Ludwigsburg: (ots) - Im Zusammenhang mit dem Vermisstenfall der Ermittlungsgruppe Flur in Backnang wurde am Mittwochabend im Raum Ludwigsburg eine weibliche Leiche gefunden. Die Identifizierungsmaßnahmen der Kriminaltechnik laufen derzeit auf Hochtouren.

Für alle weiteren Informationen lädt das Polizeipräsidium Aalen alle Medienvertreter zu einer Pressekonferenz am

Donnerstag, 16.11.2017, 16:00 Uhr

bei der Kriminalpolizeidirektion Waiblingen, Alter Postplatz 20 71332 Waiblingen ein.

Das Polizeipräsidium Aalen wird die Pressekonferenz live auf Facebook unter www.facebook.com/polizeiaalen übertragen.

Bis dahin wird dringend gebeten von weiteren Medienanfragen abzusehen!

Ebenso bitten die Familienangehörigen der Vermissten ausdrücklich darum, von jeglicher Kontaktaufnahme mit diesen abzusehen und dies zu respektieren!

Parkplätze für Medienvertreter: Auf die begrenzte Parkmöglichkeiten wird ausdrücklich hingewiesen. Es wird empfohlen das Parkdeck des Landratsamtes (Zufahrt Alter Postplatz 10) zu nutzen! Für große Fahrzeuge stehen nur sehr begrenzte Parkmöglichkeiten auf dem Parkstreifen der Polizei zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3789286
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Re: 2017-Backnang: Katharina K. wurde getötet aufgefunden-Festnahme

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 16. Nov 2017, 16:41

Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Benutzeravatar
Patty
Beiträge: 4764
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 05:25
Wohnort: wo mein Herz zu Hause ist
Germany

Tötungsdelikt vor Aufklärung

Ungelesener Beitrag von Patty » Do 16. Nov 2017, 17:35

POL-AA: Backnang/Ludwigsburg: Tötungsdelikt vor Aufklärung - 22-jährige Vermisste tot aufgefunden
16.11.2017 – 16:26

Aalen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Backnang/Ludwigsburg: Tötungsdelikt vor Aufklärung - 22-jährige Vermisste tot aufgefunden

Das Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Verschwinden einer 22-jährigen Frau aus Backnang-Strümpfelbach brachte am Mittwochabend neue Erkenntnisse. In einem Gartengrundstück bei Asperg im Kreis Ludwigsburg wurde eine tote Frau aufgefunden, bei der es sich um die vermisste Frau handelt.

Die 22-Jährige wurde am letzten Donnerstag von Familienangehörigen bei der Polizei als vermisst gemeldet, da sie tags zuvor spurlos verschwand und seitdem nicht mehr erreichbar war. Aufgrund der Gesamtumstände mussten die Ermittlungsbehörden von einem Gewaltverbrechen ausgehen, weshalb, die Kripo Waiblingen umgehend eine Ermittlungsgruppe einrichtete. Parallel wurde die 22-Jährige mit Bild über die Medien gesucht. Die wenigen über Zeugenaufrufe eingegangen Hinweise erbrachten zunächst keinen Erfolg. Überprüfungen und Durchsuchungen, bei denen auch Personenspürhunde und Polizeihubschrauber zum Einsatz kamen, sowie die Absuche einer Mülldeponie brachten die Ermittler nicht entscheidend weiter.

Bereits zu Beginn der Ermittlungen geriet ein 24-jähriger Deutscher aus dem persönlichen Umfeld der Frau ins Visier der Polizei. Bei ihm handelt es sich um den ehemaligen Lebensgefährten der Gesuchten.

Weil der dringende Verdacht bestand, dass dieser die 22-Jährige Frau getötet hatte, wurde der Mann noch in der Nacht zum Samstag festgenommen und mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart der zuständigen Haftrichterin vorgeführt, die den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte, so dass der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde.

An diesem Mittwochnachmittag kam der entscheidende Hinweis: In einem Gartengrundstück auf der Gemarkung von Asperg bei Ludwigsburg wurde eine tote Frau aufgefunden. Aufgrund einer am Donnerstagmittag durchgeführten Obduktion ist bestätigt, dass es sich bei der Toten um die vermisste 22-Jährige handelt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Anmerkung zur Familie der Getöteten:

Im Auftrag der Familie möchten wir alle Medienvertreter bitten, Familienmitglieder und deren Umfeld nicht zu kontaktieren oder Bild- oder Tonaufzeichnungen zu fertigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3790042
Engel verrichten still ihr Werk.
(Peter Bamm)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „alle aufgeklärten Tötungsdelikte sowie versuchte Tötungsdelikte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste